Diese fiktiven Retro-Albumcover sehen besser aus als ihre Originale

Früher war alles besser.

Mal ganz ehrlich, die aktuellen Album Cover von Miley Cyrus, Justin Bieber, Nicky Minaj und Co sehen zwar nicht unbedingt schlecht aus, dafür aber auch wirklich nicht gut. Oder seht Ihr das anders? Während Justin zum Beispiel auf jedem Cover immer nur nett in die Kamera lächelt, nutzt Nicki ganz schamlos das “Sex sells”-Prinzip. Und Mileys Albumkunst für das “Bangerz” Album? Die sieht aus wie von einem Grundschüler gemacht.

>>> Calvin Harris hat keinen Bock mehr, Taylor Swift zu Hause zu besuchen

Aber zum Glück gibt es ja kreative Köpfe wie Hannah Pahl, die ihre Interpretationen moderner Albumkunst via ‘Buzzfeed’ mit uns teilen. Hannah hat ein besonderes Faible für den Retrostyle und wir müssen wirklich sagen: Die meisten ihrer Werke sehen besser aus als die Originale!

Samstag, 18. April 2015