Wiedersehen mit Maddie Ziegler - Sia "Big Girls Cry"

Für ihr neues Video griff Sia erneut auf die kleine Ausnahme-Tänzerin zurück. Hier gibt es den Clip und alle (traurigen) Infos.

Die Trilogie ist komplett. Nach Chandelier und Elastic Heart übernimmt auch in Sias neuestem Clip Big Girls Cry die kleine Maddie Ziegler die Hauptrolle. Und wie: Während bei “Chandelier” noch der verstörende Raum und die abgefahrene Tanzweise der 12-Jährigen für Aufregung sorgte, war Maddie im Clip Nr. zwei nicht mehr allein.

Für “Elastic Heart” lieferten sich Maddie, die bei der Doku-Soap “Dance Moms” mitspielt, und Shia LaBeouf einen erbitterten Zweikampf im Käfig. Für diesen Clip musste die schüchterne Aussie-Sängerin ziemlich viel Kritik hinnehmen.

>>> Wer ist eigentlich Maddie Ziegler?

Im dritten Clip aus dem Album 1000 Forms Of Fear lässt Sia ihre kleine Darstellerin einmal nicht wie einen Derwisch umhertanzen, sondern sie bleibt ganz nah dran an Maddie Ziegler. Dafür haut uns ihr ständig wechselndes Mienen-Spiel einfach um: Keine Sekunde scheint Maddies Gesicht zu verharren. Das Ganze ist verstörend und unglaublich zugleich!

>>> Die schönsten GIFs von Maddie Ziegler

Falls Ihr Euch fragt, was Sia mit dieser Video-Trilogie aussagen will: Es geht jedes Mal um die Darstellung eines persönlichen, inneren Kampfes, um Depressionen und eine Mischung aus Misstrauen und Vertrauen. Und Maddie ist Sias Gesicht. So verbirgt sich hinter Maddie Zieglers großer künstlerischer Darstellung die Angst Sias vor dem Musikbiz. Nur selten zeigt sich Sia den Fans, sie verbannte Fotos von sich von ihren Covern und hatte angeblich in der Vergangenheit mit Alkohol und Medikamentenmissbrauch zu kämpfen.

Umso toller, wenn Sia es geschafft hat, ihren Gefühlen mit diesen drei Super-Werken Ausdruck zu verleihen.

Dienstag, 14. April 2015