Rihanna: "Ich bin so langweilig"

Wir hätten ja so einige Geständnisse von RiRi erwartet, doch dieses überrascht uns gewaltig. Hier erfahrt Ihr mehr...

Megastar Rihanna lebt ein Leben von dem wir nur träumen können: Sie wird auf der ganzen Welt gefeiert, ist stinkreich und kann einfach tun und lassen was sie will. Klar, seit der Trennung von Rapper Drake ist sie als Single unterwegs, doch hatten wir bisher nicht das Gefühl, dass es der 27-Jährigen an Spaß mangelt – ganz im Gegenteil.

*>>> War wohl nix, Leo! Rihanna dated lieber deinen besten Freund *

Doch wie sie jetzt in einem Interview gestand, haben wir anscheinend eine ganz falsche Vorstellung von RiRi’s Leben: “Mein Leben ist nicht Rund um die Uhr aufregend. Ja, ich liebe es unterwegs zu sein, Dinge zu tun und die Welt zu bereisen, aber wenn ich nach Hause komme, dann bin ich einfach so langweilig!”

Tatsächlich scheint Rihanna eine richtige Couch-Potato zu sein und ein Serien-Junkie noch dazu: “Ich will einfach nur auf der Couch liegen und Fernsehen gucken. Ich liebe Reality Serien – ich weiß, das ist schlimm – Filme, Dokus, alles.”

Eine Ausnahme gibt es jedoch, denn gruselige Dinge mag die Barbados-Schönheit nämlich nicht gern: “Spät Abends gucke ich nur noch Cartoons, denn ich will keine Angst kriegen.”

Um jetzt allerdings nochmal auf die Langeweile zurück zu kommen: Wer hin und wieder mal eine Verschnaufpause auf der Couch braucht, ist doch noch lange nicht “langweilig.” Schließlich hat besonders eine Rihanna auch mal ein bisschen Ruhe verdient. Liebe RiRi, du musst dir also wirklich gar keine Sorgen machen. Denn wenn du eines wirklich nicht bist, dann ist es langweilig!

Samstag, 04. April 2015