So aufwendig promotet Zedd sein neues Album "True Colours"

    Für fünfzig ausgewählte Fans ging es zum feurigen Listening in die Wüste. Hier alle Einzelheiten lesen.

    "*Zedd"*:music_artist:12829 scheut derzeit keine Kosten und Mühen, um sein Album “True Colours” zu bewerben. Da Farben im Mittelpunkt des DJ-Albums stehen, hat er sich eine bunte Promotion-Tour ausgedacht. Jeder Song wird in einer anderen Stadt in einem bestimmten Rahmen in Szene gesetzt – und fünfzig Fans können dabei sein.

    Nach einem violetten Event war am Wochenende die Farbe orange am Zug. Es begann alles mit einer Schnitzeljagd durch L.A., wo die Fans verschiedene orange Dinge fotografieren mussten. Wer die Aufgaben schnell löste, durfte danach gleich in einen schwarzen Bus einsteigen. Das Ziel für die fünfzig aufgeregten Fans: Unbekannt.

    Im Joshua Tree National Park war dann schließlich Endstation. Inmitten der Wüste wartete ein in orange gehaltenes Set auf die Fans. Zedd selbst steckte ein riesiges Z-Logo in Brand, bevor die glücklichen Fans auf Kopfhörern den Song “Straight Into The Fire” anhören durften. Der ganz besondere Wüsten-Abend mit ausschließlich orange-farbenem Catering endete mit einem Meet & Greet mit Zedd.

    Wir finden die Idee von Zedds Album-Promotion einfach gelungen – und wünschen uns, dass auch unsere nationalen Künstler sich einmal solch aufwendige Fan-Freuden einfallen lassen.

    >>> Jetzt wird's Zaughty

    Dienstag, 31. März 2015