Taylor Swift kauft ihre eigenen Porno-Domains damit Ihr es nicht könnt

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. In diesem Fall den Porno-Domain-Wurm.

    Dieses Internet. Gefühlte Wahrheit: es besteht zu 80% aus Selfies und Pornos – und selbst das ist oft das Gleiche. Und weil es mittlerweile jede noch so bescheuerte Domain Endung gibt – unsere Top 3 sind .pizza, .beer und auf Platz 1 definitiv .ninja – war es nur eine Frage der Zeit, bis auch .porn zu haben war.

    Aber leider ist das Internet voller Schweine und die Neuerung ruft nicht nur “respektable” Porno-Plattformen auf den Plan, sondern auch zahlreiche Witzbolde, die nichts besseres zu tun haben, als Fake-Adressen für ihre dubiosen Geschäfte zu nutzen.

    >>> Geballte Girlpower am #Weltfrauentag

    Aber nicht mit mir, dachte sich Taylor Swift, und sicherte sich als einer der ersten Stars ihre Domains. TaylorSwift.porn und TaylorSwift.adult sind also vom Markt. An alle, die gerade ein paar unsaubere Gedanken haben: natürlich nur zur Sicherheit. Taylor möchte ihren guten Ruf schützen und sorgt so dafür, dass ihr Name nicht für andere Zwecke missbraucht wird.

    Starker Move, Taylor! Ist die Domain TaylorSwift.respect eigentlich noch zu haben?

    Montag, 23. März 2015