MTV Album der Woche: Die Orsons

Deutschland einzig gültige Boyband im Hip Hop legt mit 'What's Goes?' ihr Meisterwerk vor. Besser waren Die Orsons nie!

MTV Album der Woche: Die Orsons – What’s Goes?

Inzwischen darf man wirklich von einer Supergroup sprechen. Wenn man nur kurz mal aufzählt, wer bei Die Orsons alles mitmacht: Tua zum Beispiel, der als Künstler inzwischen unzählige Musiker beeinflusst hat oder Maeckes, der dem Erfolg des Kollegen in nichts mehr nachsteht, gefolgt von Kaas, dem die Hip Hop Welt ebenso zu Füßen liegt und abgerundet wird das Ganze durch Bartek, der seine Karriere als Plan B begann, diesen Namen aufgrund des englischen Kollegen aber bald ablegte. Zusammen sorgen sie seit Jahren für beste Unterhaltung und schaffen es nun mit ’What’s Goes?’ ihr definitives Meisterwerk vorzulegen. Ein Platte, die dermaßen auf den Punkt aufgenommen wurde, dass die Konkurrenz zumindest für den Moment sich sehr weit hinten anstellen darf.

>>> Die brandneuen Videos der Woche gefällig? Bitte sehr.

Das Erstaunlichste ist immer wieder bei Die Orsons, dass die einzelnen Qualitäten im Verbund zusammengebracht werden können. Die nachdenklich-melancholische Tiefe von Tua ist den Kompositionen genau so anzuhören, wie der Witz eines Maeckes ihnen gleichwohl eigen ist. Hinzu kommt das Ironische, welches immer wieder auf Kaas’ Releases zu hören ist, sowie Bartek: Der hier ähnlich seinen Platz findet und extrem versierte Punches in die Tracks reinhaut. ’What’s Goes?’ ist somit die Wundertüte, die viele in diesem Album (zu recht) erwartet haben und kann auf voller Distanz überzeugen. Da es nie auch nur einen Track parat hat, bei dem man das Gefühl aufkommt, hier wurde etwas im Studio eingespielt, damit am Ende ein Album herauskommt. Es ist vielmehr ein Highlight über 17 Beiträge, bei denen kein einziger sich hinter einem anderen verstecken muss.

>>> Zum Die Orions-Video 'Horst Und Monika' (feat. Cro) geht es hier entlang.

Bedenkt man dann noch den Humor, den dieses Quartett nicht nur in Interviews, sondern auch textlich immer wieder rausholt, überrascht es umso mehr, dass diese vier Musiker an ihren Qualitäten nicht scheitern – sondern diese auf einen Nenner bringen, der am Ende unterhält wie bestes Prime-Time-Programm. Denn genau das ist ’What’s Goes?’: Eine Ansage, die den Orsons deswegen so gelungen ist, weil es ihnen offensichtlich jede Menge Spaß bereitet, sie so zu formulieren und niemand es von ihnen erwartet – diese vier Typen haben quasi Bock darauf und machen, was sie wollen.

>>> Legt endlich ihr Debüt vor: Azealia Banks zieht nicht nur im Playboy blank, auch musikalisch hat sie einiges zu bieten – wie ihr in unserem Video-Special sehen könnt.

Mit ’What’s Goes?’ ist ihnen gelungen, alles in die Waagschale zu werfen und ein Album herauszuholen, dass Die Orsons zur Supergroup alleine deswegen schon macht, da hier alles zusammenkommt, was zusammengehört. Das ist derzeit nicht zu überbieten.

Label: Vertigo Berlin/Universal Vö: bereits erschienen

Tracklist:
1. What’s Goes?
2. Papa Willi Und Der Zeitgeist
3. Lass Uns Chillen
4. Ventilator
5. Sunrise 5:55am
6. Schwung In Die Kiste
7. Grün
8. Tornadowarnung
9. Feuerrot
10. Leicht
11. Seitdem
12. Das Klo
13. Wasserburgen
14. Oben Vom Heu
15. Abschiedsparty
16. Salamifunghizwiebelpartypizza
17. Das Öl

Und das vergangene ‘MTV Album der Woche’ findet ihr hier.

Montag, 23. März 2015