Amber Rose pfeift auf Slut-Shaming

Nur in Unterwäsche bekleidet, hat das Model eine klare Ansage für alle Macho-Jungs. Hier erfahrt Ihr, welche.

Amber Rose kennt die Vorurteile gegenüber ihren sexy Posen – und sie pfeift drauf. Denn die 31-jährige, knackige Mama macht nun ihr angeblich schlechtes Image zur Marketing-Strategie.
"":article:67891
Vergangenen Samstag postete Amber auf ihrem Instagram-Account ein weiteres, heißes Underwear-Selfie mit klarer Message: "Ihr Kerle liebt Slut-Shaming, richtig? Gut. Ich geb’s Euch richtig. #HowtobeAbadBitch.”



Schwierig zu sagen, ob Amber bei ihrem Post einen besonderen Kerl im Kopf hatte. Es ist aber möglich, dass diese Ansage auch in Richtung Kanye West ging. Denn der Ex von Amber äußerte sich in einem Interview kürzlich so gar nicht galant. Er habe sich nach ihren Dates dreißig Mal duschen müssen, bevor er Kim Kardashian traf. Wow, das sitzt.

>>> Kanye West disst Amber Rose

Amber schießt nun zurück – und vermarktet sich. “How To Be A Bad Bitch” heißt ihr demnächst erscheinendes Buch.

Dienstag, 10. März 2015