Momentaufnahme: Kovacs

Erfahrt mehr über die stimmgewaltigste Newcomerin der Niederlande!

Sieht man die Sängerin Kovacs zum ersten Mal, sollte man nicht denken, dass diese soulige, kräftige, wunderschöne Stimme zu der zierlichen 24-Jährigen mit den kurz rasierten Haaren gehört. Aber genau das macht den Reiz ihrer atmosphärischen Musik aus: Sie ist unberechenbar. Sie fällt wie ein Stimmgewitter über uns ein, hinterlässt frische Musiklandschaft und rein gewaschene Emotionen. Es ist Musik für heitere Momente und dunkle Zeiten, in denen Kovacs Lyrics zur Stütze werden. Woher sie in diesem jungen Alter ihre Weisheit nimmt? Aus ihrer Historie, aus dem Leben. Und in unseren Leben hat sich die Niederländerin schon jetzt ihren Stammplatz ersungen.



Uns hat sie einen Einblick in ihren Alltag und ihre Gefühlswelt gegeben:

I woke up like this:



Mein Hund Billie!

Mein liebster Ort:



So fühle ich mich gerade:



Deswegen liebe ich meinen Job:



Wegen der Live Performances!

Mein größter Traum:



Ich möchte die ganze Welt bereisen – mit meiner Musik.

Das motiviert mich im Leben:



Musik zu machen mit solch wunderbaren, talentierten Menschen, die mich regelmäßig umgeben.

Du hast unglaublich starke, tief gehende Lyrics. Wie gehst du beim Songwriting vor? Musst du in einer bestimmten Stimmung sein, um solche Lieder schreiben zu können?

Normalerweise beginne ich mit der Musik. Dann hängt es davon ab, ob sie düster oder romantisch ist. Bei trauriger Musik schreibe ich meist hoffnungsvolle Lyrics, bei romantischer Musik bevorzuge ich die härteren Themen. Die Ideen dazu ziehe ich aus meinem eigenen Leben. Musik ist für mich wie ein Tattoo, es ist autobiographisch.

Oft wirst du mit Amy Winehouse oder Portishead verglichen. Kompliment oder Druck?

Es ist ein schönes Kompliment. Ich hoffe nur, dass ich in ein paar Jahren mit mir selbst verglichen werde und dass die Leute sagen: ‘Ah, das ist Kovacs!’

Die Aufregung vor einem Gig muss unglaublich sein! Was denkst du bevor es auf die Bühne geht?

Ja, ich bin jedes Mal schrecklich nervös! Bei jedem Konzert kreiere ich eine Atmosphäre auf der Bühne und ich muss vorher sichergehen, dass alles am richtigen Platz steht.

Im Video zu ‘My Love’ trägst du ein extravagantes Kleid. Ist dir Mode wichtig?

Ich bin nicht wirklich modeorientiert. Ich trage einfach, was ich mag und das ist eh meistens schwarz.

Wenn du ein Dinner mit einer beliebigen Person deiner Wahl haben könntest, wen würdest du auswählen?

Ich würde gern mit Marilyn Monroe sprechen!

Was magst du am liebsten und was am wenigsten an dir?

Ich mag, dass ich unvorhersehbar bin und hasse meine Ungeduld.

Sonntag, 01. März 2015