13 Wahrheiten, die wir durch 'Awkward' gelernt haben

  • Hier kommen 13 Wahrheiten, die wir von 'Awkward' lernen durften.

  • Augen zu und durch!

  • 1: Es ist leider so, aber Eltern sind auch nicht perfekt. Manchmal fällen sie Entscheidungen, die dir komplett sinnfrei erscheinen.

  • 2. Der Beliebtheits-Grad ist nicht abhängig von gutem Aussehen. Meistens sind gerade die Jungs und Mädels ohne Beauty-Tick die nettesten.

  • 3: Es gibt gute Freunde. Und es gibt Leute, die dir eigentlich nur auf die Nerven gehen.

  • 4: Immer locker bleiben. Vor allem in peinlichen Momenten. Beim nächsten wilden Riesen-Besäufnis hat jeder deine unappetitlichen Deo-Ränder unter den Armen garantiert vergessen.

  • 5: Beziehungen sind verrückt. Aber Jungs auch. Mädels sowieso.

  • 6: Die vielleicht mieseste Wahrheit lautet: Schule ist wichtig. Viel wichtiger, als du jetzt gerade denkst.

  • 7: Mit dem Sex fangen die Schwierigkeiten erst an. Stell dich drauf ein, dass nichts mehr so sein wird wie vorher.

  • 8: Lästern und Mist über andere erzählen suckt. Vor allem, wenn rauskommt, dass du den Mist verbreitet hast.

  • 9: Neues Schuljahr, neue Bekannte. Lieber sich auch mal mit dir völlig unbekannten Leuten abgeben! Spätestens nach der Schule hast du nicht mehr immer nur deine Freunde um dich.

  • 10: Wie man es auch dreht und wendet: Mädchen sind Jungs einfach um Längen voraus! Wundere dich also nicht, wenn es zwischen den Geschlechtern so viele Missverständnisse gibt.

  • 11: Sich ständig nach den anderen zu richten, um Teil ihrer Gruppe zu werden, kann ganz schön anstrengend sein.

  • 12: Deshalb versuche immer - wirklich immer - du selbst zu bleiben. Niemand kann Möchtegerns leiden!

  • 13: Wenn dir später jemand erzählen wird, dass die Schulzeit die schönste Zeit im Leben war, suche schnell das Weite. Denn manchmal ist Schule einfach nur zum Kotzen.

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Wie wir durch Jenna Hamiltons High School-Fettnäpfchen fürs Leben lernen. Hier die wichtigsten Regeln checken!

    Es gibt niemanden, der sich in Sachen Erwachsen werden und die oberpeinlichsten High School Situationen erleben so gut auskennt, wie Jenna Hamilton. Der liebenswürdige Star aus ‘Awkward’ hat sich mit Knutschereien in der Besenkammer, Liebes-Chaos, elterlichen Dramen und wilden Parties in unsere Herzen gebeamt.

    Dank vier Staffeln ‘Awkward’ glauben wir nun, die Wahrheit des High School-Lebens wirklich zu kennen. Wir finden, sie lässt sich auch locker auf die Schul- und Unizeit hierzulande übertragen. Daher: Hier kommen 13 felsenfest reale Fakten, die uns Ashley Rickards aka Jenna Hamilton gelehrt hat.

    >>> Bock auf noch mehr Wahrheiten à la Jenna? Bock auf 'Awkward'? Hier könnt Ihr Staffel vier anschauen!

    Samstag, 28. Februar 2015