6 Tipps, die Chris Brown zu einem besseren Freund machen

Chris Brown will seiner neuen Freundin treu bleiben. Es gehört aber mehr dazu, ein guter Freund zu sein.

Chris Brown ist ein richtiger Bad Boy, einer, der nicht weiß wie man sich benimmt. Der 25-jährige Rapper ist ein gutes Negativbeispiel dafür, wie ein Mann sich nicht verhalten sollte. Nun will der Rapper sich aber bessern. Laut Hollywood Life hat Chris Brown genug vom Playboy-Lifestyle und will sich der Monogamie hingeben. >>> Chris Brown muss wieder ins Gefängnis!

Chris Brown will nur noch mit seiner Freundin Karrueche Tran Sex haben. Was für die meisten von uns ganz logisch und einfach klingt, scheint für Chris Brown lange Zeit ein echtes Problem gewesen zu sein. Neben seinem vielen Fremdgehen hat der 'Ayo' Sänger jedoch noch einige andere Eigenschaften, die er schnellstmöglich ablegen sollte, damit ihm seine aktuelle Flamme nicht wegläuft.

Unsere 6 Tipps für Chris Brown:

1. Treue ist in einer Beziehung immer gut! Wir reden hier von Sex, Küssen, Fummeln und Fremdflirten. Wenn Beziehung, dann aber richtig. Auch wenn Alkohol im Spiel ist, solltest Du, lieber Chris Brown, immer nur zu deiner Karrueche Tran ins Bett hüpfen.

2. Um deine Freundin bei dir zu halten, empfehlen wir Dir, auf jegliche Art von Gewalt zu verzichten. Du solltest schleunigst aufhören, deine Mitmenschen zu verprügeln. Gewalt ist keine Lösung und schon gar nicht, wenn sie gegen Frauen gerichtet ist! Deine Prügelattacke gegen Rihanna werden wir Dir wohl nie verzeihen können!

3. Versuch doch mal, nicht ständig vor Gericht geladen zu werden. Die stundenlangen Termine vor dem Richter machen deiner Familie und Freundin nur Kummer.

4. Wenn wir schon mal bei dem Thema Gericht sind, dann können wir auch gleich über den Knast sprechen. Eine Beziehung führt man am besten zu zweit, am selben Ort, zur selben Zeit. Wenn du aber deine Haftstrafe im Gefängnis absitzen musst, dann siehst du deine Karrueche ja gar nicht. Und auf eine Fernbeziehung mit einem Häftling hat die Gute bestimmt auch keine Lust.

5. Zeig den Frauen, dass du sie respektierst und wertschätzt. Bestimmt Vokabeln könntest Du einfach komplett aus deinem Wortschatz streichen.

6. Lass in Zukunft die Finger von den Drogen, die haben noch keinem gut getan. Außerdem ist so eine Beziehung doch eh viel schöner, wenn man nicht die ganze Zeit vollkommen zugedröhnt ist und am nächsten Tag nur noch die Hälfte weiß.

Donnerstag, 26. Februar 2015