Zehn Stars, die keine Lust haben, perfekt zu sein

  • Zehn Stars, die keine Lust haben, perfekt zu sein.

  • Mit "All About That Bass" beweist Meghan Trainor, dass auch kurvige Bodys schön sind.

  • Kein klassischer Schönling, aber super cool! Ed Sheeren lässt Herzen mit seiner Stimme schmelzen.

  • Demi Lovato kämpft schon lange gegen den Körperwahn im Mediengeschäft.

  • Auch Adele fühlt sich mit etwas mehr auf den Hüften total wohl.

  • Auch ohne Modelmaße hat Lena Dunham kein Problem mit Nacktszenen.

  • Lorde ist supersüß und stylisch, aber eben auf ihre ganz eigene Art. Einzigartig sein ist ihr wichtiger als perfekt zu sein.

  • Seth Rogen wird auch ohne Waschbrettbauch von allen geliebt.

  • Die Girls von Haim sind echte Rocker und bleiben trotz Fame so, wie sie sind.

  • Kristen Stewart interessiert sich nicht für den Schönheitswahn. Wenn sie keine Lust auf High Heels hat, läuft sie eben in Sneakers über den roten Teppich.

  • Beth Dito steht selbstbewusst zu ihren Rundungen.

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Size Zero? Bitte nicht für Meghan Trainor und Co. Diese zehn Stars lieben Ihren Körper und ihre Flaws.

    Meghan Trainor ist happy, dass sie durch ihren Hit 'All About That Bass' ihren Fans zeigen konnte, dass man nicht super-skinny sein muss, um attraktiv zu sein. Selbstbewusst steht die Sängerin zu ihren Kurven. Bei einer Autogrammstunde bedankte sich kürzlich ein Mädchen, weil sie sich endlich wieder schön fühlen konnte, wie Meghan im Seventeen Magazin verriet:

    ‘Dieses Mädchen kam grölend zu mir und sagte: ’Dank dir fühle ich mich wieder hübsch. Danke dir.’ […] Dieses Mädchen war so schön und sie hat es gar nicht gemerkt. Das ist doch verrückt.’

    >>> Meghan Trainor: Zerstört der Ruhm ihr Leben?!

    Aber nicht nur Meghan Trainor hat keine Lust auf strickte Schönheitsideale. Auch Demi Lovato und Lorde wissen, dass man mit Persönlichkeit und Einzigartigkeit mehr erreicht als mit Perfektion.

    Welche zehn Stars so gar keine Lust haben perfekt zu sein, verraten wir Euch in der Galerie.

    Mittwoch, 11. Februar 2015