Katy Perry bestätigt Beef mit Taylor Swift

In einem Interview verriet Katy jetzt, dass an den Gerüchten um ihren Streit mit Mrs. Swift so einiges dran ist. Hier die Story lesen.

Oh je, wir haben es immer gewusst: Das Pop-Biz ist eine Löwengrube. Bereits im vergangenen Jahr standen bei Katy Perry die Zeichen auf Roar. Denn sie twitterte:

“Watch out for the Regina George in sheep’s clothing…”

Damit schien kein anderer als Taylor Swift gemeint. Wieso auf einmal diese Häme?
Dem Tweet war ein Rolling-Stone-Interview mit Taylor Swift vorausgegangen, in dem diese behauptete, dass sie das Verhalten eines nicht genannten Superstars nicht abkönne. Denn dieser komme auf Award-Shows öfter vorbei, um Hände zu schütteln, etwas zu sagen und sofort wieder zu verschwinden. Und ließe sie stets ratlos zurück: “Sind wir nun Freunde oder war das gerade eine die schlimmste Beleidigung meines Lebens?”

>>> Taylor Swift und die Haim-Girls: Soviel Spaß!

Nun ließ zumindest Katy Perry durchblicken, dass die beiden eher Feind als Freund sind. Auf den vermeintlichen Beef mit Taylor Swift direkt angesprochen, sagte sie gegenüber dem Billboard Magazine:

“Wenn jemand versucht meinen Charakter zu diffamieren, dann wird die Welt davon erfahren.”

Mal schauen, ob Katy Perry bei ihrem nächsten Auftritt zum erneuten Schlag gegen die verhasste Kollegin ausholt. Denn schon morgen steht in den USA die große Superbowl-Show bevor. Mit von der Partie und live am Mikrofon: Katy Perry. Wir halten Euch auf dem Laufenden, wer beim Beef Swift-Perry den nächsten Kinnhaken setzen wird.

Samstag, 31. Januar 2015