Lana Del Rey: Heul-Krampf in der Öffentlichkeit

    Pop-Schönheit Lana Del Rey brach am Flughafen LAX in Tränen aus - was war los?!

    Verliebte wie du und ich: Lana Del Rey und Francesco Carrozzini können sich auch richtig zoffen. 

    Nach der Lösung ihrer Verlobung mit Barrie-James O’Neill im vergangenen Jahr startete die Sängerin ihre Romanze mit dem italienischen Fotografen. Silvester verbrachten die frisch Verliebten auf der Insel St. Barts.

    Laut ‘New York Daily News’ zeigten sich die Turteltauben am Montag [26. Januar] auf dem Flughafen von Los Angeles jedoch von einer ganz anderen Seite: “Sie stritten sich auf dem Delta-Terminal auf dem LAX Airport am Montag”, berichtete ein Insider der Publikation. “Lana war in Tränen aufgelöst, sie weinte und stritt mit ihrem Freund. Sie sahen aus, als ob sie einen Riesenkrach hatten. Lana wirkte total gestresst und sehr traurig.”

    >>> Lana Del Rey – 'Summertime Sadness'

    Kurz nachdem die Musikerin das Liebesaus mit Barrie-James bekannt gab, machte sie ihre Beziehung im Juli 2014 zu dem Fotografen öffentlich. Seitdem machen die beiden kein Geheimnis aus ihrer Zuneigung zueinander. Man sieht sie regelmäßig Händchen haltend und küssend beim Spazieren. 

    Auch ihre Beziehung zu ihrem Ex-Verlobten hielt die Hitlieferantin nie geheim und kürzlich erklärte sie im Gespräch mit dem ‘Complex’-Magazin die Gründe für ihre Trennung. Auf die Frage, ob sie jemals schon etwas Wertvolles zerstört habe, antwortete sie: “Wahrscheinlich die Beziehung, die ich die letzten drei Jahre führte. Das habe ich auf jeden Fall wegen zahlreichen Depressionen und Unsicherheiten kaputt gemacht. Jetzt funktioniert die Beziehung einfach nicht mehr. Das ist unmöglich auf Grund meiner emotionalen Labilität”, seufzte sie. 

    Ein Mittel gegen die Depressionen sei jedoch ihr neue Wahlheimat: In Brooklyn, New York, fühlt sich Lana Del Rey mittlerweile sehr wohl und geborgen. 
    Copyright: Cover Media 2015

    Donnerstag, 29. Januar 2015