10 Street-Art-Künstler, die man kennen muss

  • Space Invader, Frankreich: Gilt als einer der Urgesteine der Street-Art. Angelehnt an das gleichnamige Computerspiel, verteilt der Künstler die kleinen Space Invaders, meistens als Mosaike,auf der Welt.

  • Shepard Fairey, USA: Mit seinem André the Giant/Obey-Bild und dem Obama/Hope-Bild wurde Shepard Fairey zur Legende.

  • Blu, Frankreich: Der Franzose ist für seine großflächigen, gesellschaftskritischen Bilder bekannt. Erst vor kurzem übermalte er eigeständig eins seiner berühmtesten Bilder in Berlin, als Protest gegen die großen Veränderungen.

  • NOOTK, Russland: Den russische Designer und Street-Art-Künstler solltet Ihr definitiv im Auge behalten. Mit komplexen Kreationen und coolen Print-Designs macht er sich einen Namen.

  • Aakash Nihalani,USA: Aakash macht eine etwas andere Art von Street-Art. Mit auffälligen Tape-Farben klebt er geometrische Formen und sorgt so für einige optische Täuschungen.

  • Victor Ash, Frankreich: Der Astronaut von Ash befindet sich ebenfalls in Berlin.

  • Xavier Prou, Frankreich: Prou ist vorallem für seine Ratten in Paris bekannt, doch auch auf anderen Teilen der Welt verteilte der Franzose seine Figuren.

  • Ludo, Frankreich: Ludo vereint Natur mit Technologie und benutzt dabei immer seine giftgrüne Farbe.

  • Ericailcane, Italien: Der Italiener ist ein begnadeter Tierfreund, der einfach fabelhafte Bildnisse gestaltet.

  • Banksy, England: Der wohl bekannteste Street-Art-Künstler ist und bleibt Banksy. Seine Bilder gehen um die Welt, sind grandios und mittlerweile Millionen wert. Wer sich hinter dem Synonym versteckt ist immernoch unbekannt.

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Ist das Kunst, oder kann das weg? Die folgenden Street-Art-Künstler und Bilder werdet Ihr lieben...

    Seit einigen Jahrzehnten beschenken uns viele tausende Street-Art-Künstler weltweit mit ihren verschiedenen Kunstwerken und machen unsere Welt zu einem schöneren und vor allem besonderen Ort. Street-Art-Künstler sind zumeist mit Schablonen, Postern, Papier-Drucken und anderen Hilfsmitteln unterwegs und unterscheiden sich von Graffiti-Artists hauptsächlich darin, dass sie sich weniger auf Schriftzüge konzentrieren, sondern eher Charakters, Figuren und ganze Bildnisse kreieren.

    Street-Art (Straßen-Kunst) findet Ihr, wie der Name schon verrät, hauptsächlich an urbanen und öffentlichen Orten, wo das Kunstwerk möglichst viele Blicke auf sich zieht. Wenn Ihr also einmal ganz genau hinguckt, findet Ihr bestimmt auch bei Euch in der Nähe ein bisschen Street-Art.

    >>> Ihr wollt Street-Art-Künstler NOOTK persönlich kennen lernen? Hier könnt Ihr einen unvergesslichen Trip zur MTV ART HOUSE MOSCOW TOUR gewinnen…

    Street-Art bewegt unsere heutige Zeit und natürlich gibt es weltweit unzählige begabte Street-Art-Künstler. Gerade wenn es um Kunst geht, ist es schwer von schlechten, guten und den besten Künstlern zu sprechen, doch haben wir für Euch einmal zehn weltbewegende Street-Art-Talente herausgesucht, die Ihr unbedingt kennen solltet…

    Samstag, 27. Dezember 2014