MTV Album der Woche: Olli Schulz

Obschon ein Allround-Talent, zeigt Olli Schulz auf seinem neuen Album "Feelings Aus Der Asche" was er am besten kann.

MTV Album der Woche: Olli Schulz – Feelings Aus Der Asche

Zuletzt lernten eine Reihe von Fernsehzuschauer den Musiker Olli Schulz als Entertainer erster Güte kennen: Mit einer eigenen Fernsehshow sorgte er für Aufsehen, im Radio ist er inzwischen auch kein Unbekannter mehr und als Sidekick von Joko & Klaas konnte Schulz ebenso von sich Reden machen. Eigentlich lief alles in Richtung TV-Unterhaltung und so richtig mitbekam 2012 nur ein geringer Teil das letzte Album von ihm SOS – Save Olli Schulz. Wobei es sich zugleich um eines seiner stärksten Releases handelte, denn man merkte diesen Tracks an, dass der nimmermüde Schulz mehr aus seinen Songs herausholen wollte, sowohl musikalisch als auch inhaltlich. Diesen Weg setzt Feelings Aus der Asche jetzt fort und kann nahtlos dort anschließen, wo der Vorgänger vor knapp zweieinhalb Jahren aufhörte.

>> Die brandneuen Videos der Woche gefällig? Bitte sehr.

Der Humor, den auch die neuen Sachen durchweg transportieren, ist keiner mehr, der einfach nur ein Lächeln auf die Lippen des Hörers zaubern will, um es mal blumig zu umschreiben. Schulz paart ihn mit einer Melancholie, die er auf dem Bildschirm vielleicht so nicht ausleben kann und trotzdem wäre es falsch, Feelings Aus Der Asche als traurig-angelegtes Album zu bezeichnen. Ganz im Gegenteil, ist es immer wieder die Hoffnung auf ein Happy End, die in den Beiträgen deutlich anzumerken ist: Die Liebe zur Musik, die allen anderen Ausdrucksformen von ihm zuvorkommt, ist ein großes Thema, das sich aus den Dingen zurückziehen und alleine sein zu wollen, ebenso und wenn Schulz den gleichnamigen Schlussakkord Feelings Aus Der Asche gar über fünf Minuten Länge treibt, weiß man, dass er dieses Album nicht zwischen Tür und Angel einspielte, sondern sich viel Zeit dafür nahm.

>> Alle Videos von Olli Schulz auf MTV gibt es hier.

Wie Eingangs bereits erwähnt, ist neben den vielen textlich überraschenden Momenten auch die musikalische Begleitung ein ähnliches Highlight geworden: Feelings Aus Der Asche lässt nichts unversucht, hat natürlich die gewohnten Liedermacher-Momente in Pop getränkt im Angebot, versucht aber auch Ansätze von HipHop oder gar den kompletten Verzicht auf elektrische Gitarren durch mehr Akustik als zuletzt aufzufangen. All das gelingt Olli Schulz, da er offensichtlich keine Experimente verhauen kann, stets weiß, was zu seinem Songwriting passt und wohin die Reise mit diesem Album gehen soll. Im Jahre 2015 heißt es daher weg von der Matschscheibe und rauf auf die Bühne – was viele zuerst ein wenig traurig stimmte, sie aber nicht wissen konnten, welch ein wundervolles Werk er für sein Musikjahr aufgenommen hat.

>> Wer uns dieses Jahr beeindruckt hat, könnt ihr in der Top Ten zum 'MTV Album des Jahres 2014' sehen.

Ihn dafür denselben Support zukommen zu lassen, wie ihn bei den vielen Sendungen zu begleiten oder im Radio als Moderator zu hören, lohnt sich angesichts der Qualität von Feelings Aus der Asche vom ersten bis zum letzten Track und wenn Olli Schulz eines damit verdient hat, dann: Zuspruch wie im TV zu bekommen.

Label: Trocadero/Indigo Vö: 09.01.15

Tracklist:
1. So Muss Es Beginnen
2. Phase
3. Kinder Der Sonne
4. Passt Schon!
5. Boogieman
6. Als Musik Noch Richtig Groß War
7. Dschungel
8. Das Kann Hässlich Werden
9. Mann Im Regen
10. Feelings Aus Der Asche

Und das vergangene MTV Album der Woche gibt es hier.

Montag, 29. Dezember 2014