MTV Special Haftbefehl: Die Ansage des Jahres

Er kam, rappte und siegte: Haftbefehl schnappt sich im Alleingang mit "Russisch Roulette" unseren Titel 'MTV Album des Jahres 2014'.

MTV hat mich immer sehr unterstützt”

Haftbefehl muss niemanden mehr etwas beweisen, hat unlängst mit seiner Azzlackz-Crew die Gesetze des Straßenrap neu definiert und konnte in diesem Jahr mit seinem neuen Album sogar das sonst so kritische Feuilleton von seinen Stärken überzeugen – eben jene Leute, die sonst eher das Skandalöse in seiner Vita suchen und ihn als Aushängeschild für einen schlechten Einfluss auf Teenager an den Pranger stellen, als sich einfach mal wie jetzt mit seiner Musik zu beschäftigen. >> Zu den besten Videos von Haftbefehl und seinen Azzlackz geht es hier entlang.

Wir hingegen ahnten schon im Frühjahr, als Haftbefehl uns exklusiv ein Interview außerhalb der Reihe gab ( hier anzusehen), dass mit dem ersten Major-Album von ihm etwas ganz Großes auf uns zukommen könnte und was noch viel erfreulicher ist, wir behielten Recht, denn Russisch Roulette ist das Meisterwerk seiner Karriere und des deutschen Sprechgangs 2014 sowieso.

>> Hier geht es zum Haftbefehl-Video zu seiner Single 'Ihr Hurensöhne / Saudi Arabi Money Rich'.

Wir überbrachten Haftbefehl die frohe Kunde seines ersten Platzes bei der Wahl zum MTV Album des Jahres 2014 und erfuhren, wie er dieses Jahr voller Erfolge empfunden hat und was ihm für die Zukunft wichtig ist.

MTV Album des Jahres – das freut den Gekürten sehr…

Haftbefehl: Es ehrt mich sehr, denn MTV hat mich immer sehr unterstützt und ich werde 2015 mein nächstes Album veröffentlichen und hoffentlich wieder das ‘MTV Album des Jahres’ erhalten. Ich ziehe es mit meinem Team einfach durch und ‘Russisch Roulette’ ist mein Major-Debüt gewesen, ich wollte es von mir selbst wissen und der Rest war mir Latte.

Haftbefehl über den Druck, es allen zeigen zu müssen…

Haftbefehl: Wie gesagt, das ist mir Latte. Ich versuche schlicht und ergreifend meine Emotionen in Wörter zu packen und so viele Bilder wie möglich auf die Musik draufzusetzen. Da freut es einen natürlich, wenn auch solche Medien drauf anspringen, die sonst nicht dabei waren und ich selbst dort positive Resonanz erhalte. Aber: Mein Ansporn ist das nicht!

Mit ‘Russisch Roulette’ die Konkurrenz in den Schatten zu stellen…

Haftbefehl: Ganz ehrlich, die Chart-Platzierung war mir sekundär, denn ich wollte einfach nur ein starkes Album abliefern. Ein Album, womit mein Management und mein Team beim Label arbeiten können und alle zufrieden sind. Das habe ich aus meiner Sicht geschafft und werde nun weitermachen. >> Wer es sonst noch in unsere Top Ten zum 'MTV Album des Jahres 2014' geschafft hat, könnt ihr hier sehen.

Wir würden uns wünschen, dass Haftbefehl auch im kommenden Jahr ein Album auf dem Niveau von Russisch Roulette veröffentlicht und wenn dann nicht alles schief geht, werden wir wohl wieder nicht an ihm vorbeikommen. So wie alle anderen auch nicht.

Aktuelles Album: HaftbefehlRussisch Roulette (Urban/Universal)

>> Alle Infos zu Haftbefehl gibt es hier.

Haftbefehl auf Tour:

05.02.2015 München – Backstage Halle
07.02.2015 Fulda – Kulturzentrum Kreuz
09.02.2015 Nürnberg – Hirsch
10.02.2015 Leipzig – Täubchenthal
11.02.2015 Berlin – Astra Kulturhaus
13.02.2015 Hamburg – Mojo Club
14.02.2015 Münster – Skaters Palace
15.02.2015 Frankfurt/Main – Batschkapp
18.02.2015 Stuttgart-Wnagen – LKA-Langhorn
19.02.2015 Köln – Underground

Montag, 22. Dezember 2014