MTV Album des Jahres 2014

Es kann nur einen geben und unser Gewinner im Jahre 2014 ist niemand geringes als… mit Pauken und Trompeten kommt hier die Antwort.

Die MTV Alben des Jahres im Countdown – von Platz 10 bis hin zur Nummer 1

Wie in jedem Jahr, haben wir es uns 2014 nicht einfach gemacht und sind die gesamten MTV Alben der Woche noch einmal intensiv durchgegangen. Brauchen wir das neue Skrillex Album wirklich, hat der Beef zwischen Kay One und Bushido musikalisch überhaupt Relevanz und kann Cro an den Erfolg seines ersten Albums und unserem damaligen MTV Album des Jahres 2012, erneut anknüpfen? Fragen über Fragen und deswegen lieber die dazugehörigen zehn Antworten: Unser Countdown bis zur Nummer 1 kommt hier.

Platz 10: Lary – FutureDeutscheWelle

Kein neues Genre, aber die Entdeckung der Saison: Lary mit ihrem Debüt ‘FutureDeutscheWelle’. >> Weiterlesen.

Platz 9: Psaiko.Dino – #hangster

Als nächstes Talent aus der Chimperator-Schmiede, empfahl sich Psaiko.Dino mit ‘#hangster’ für den Newcomer der Stunde. >> Weiterlesen

Platz 8: Nicki Minaj – The Pinkprint

Die Chartqueen 2014 meldete sich mit ihrem Album ‘The Pinkprint’ auf der ganz großen Bildfläche zurück. >> Weiterlesen

Platz 7: Beatsteaks – Beatsteaks

Beatsteaks besannen sich mit ihrem neuen Album ‘Beatsteaks’ auf das was sie am besten können – absolut brillant sein. >> Weiterlesen

Platz 6: Marteria – Zum Glück In Die Zukunft II

Und noch einen oben drauf packte Marteria mit dem neuen Album und der Quasi-Fortsetzung ‘Zum Glück in die Zukunft II’. Besser ging’s nicht. >> Weiterlesen

Platz 5: Cro – Melodie

Die ersten Rekorde waren bereits gebrochen, da musste sich Cro mit dem neuen Album ‘Melodie’ auf voller Länge beweisen. >> Weiterlesen

Platz 4: Linkin Park – The Hunting Party

Zurück zum harten Alltag – nach dem Remix-Release ließen es Linkin Park auf ‘The Hunting Party’ ordentlich krachen. >> Weiterlesen

Platz 3: Kollegah – King

Der Boss oder wahlweise ‘King’ war zurück – Kollegah rechnete nicht nur mit der Konkurrenz, sondern auch mit sich selbst ab. >> Weiterlesen

Platz 2: Kool Savas – Märtyrer

Der King of Rap war zurück und in welch bestechender Form Kool Savas sich präsentierte, bewies ‘Märtyrer’ vom ersten bis zum letzten Track. >> Weiterlesen

Platz 1: Haftbefehl – Russisch Roulette

Die finale Antwort auf alle Rap-Fragen 2014 liefert Haftbefehl mit seinem ersten Major-Album ‘Russisch Roulette’. >> Weiterlesen

>> Zu unserem 'MTV Album des Jahres 2013' geht es hier entlang.

Freitag, 19. Dezember 2014