2014 MTV EMA: Die Performances

Hier gibt es für euch die Show-Highlights der diesjährigen MTV EMA mit Auftritten von Nicki Minaj, Ariana Grande und Alicia Keys.

Die 2014 MTV EMA in Glasgow sind vorüber! Das war doch mal ne Show. Die heiße Ariana Grande eröffnete die Show mit ihrem Megahit 'Problem' und legte in ihrem silbernen sexy Body so richtig los. Als dann "Break Free folgte, war es um das Publikum völlig geschehen.

>>> 2014 MTV EMA: So sieht es hinter den Kulissen aus

Dann kam die wunderbare Kiesza auf die Bühne und stand Ariana in nichts nach. Denn auch sie konnte sich in puncto ‘Sexy Outfit’ wirklich sehen lassen. Eine Hammer Tanzperformance gab es dann bei 'Hideaway', zusammen mit ihrer Crew.

Royal Blood folgten direkt im Anschluss und rockten zu 'Figure It Out' richtig ab. Charli XCX reihte sich in die Reihe der heißen Künstlerinnen des Abends ein und fegte das Publikum mit *'Boom Clap' * in ihrem hautengen Catsuit mit XXL-Ausschnitt weg. Sexy! >> 2014 MTV EMA: Das sind die großen Gewinner

Gastgeberin Nicki Minaj kam dann mit 'Superbass' an die Reihe und erinnerte uns daran, wer die Herrscherin der diesjährigen MTV EMA ist. Natürlich durfte auch 'Anaconda' mit jeder Menge feinstem Booty-Shaking nicht fehlen.

>> 2014 MTV EMA: Die Fotos vom Red Carpet

Besonders schön war es auch mit Romantiker Ed Sheeran , der 'Thinking Out Loud' präsentierte. Absolute Gänsehaut-Atmosphäre! Und auch die hochschwangere Alicia Keys, ließ es etwas ruhiger angehen und präsentierte stilecht mit Klavier ‘We Are Here’.

Noch immer wahnsinnig heiß war Enrique Iglesias mit ’Freak’*":music_video:60308, wie er in schwarzer Lederhose die Bühne bespielte.

Ein rockiges Ende gabe es diesmal mit Slash, Biffy Clyro und Myles Kennedy, die einen gemeinsamen Tribute-Auftritt zu Ehren des 'Global Icon Award- Gewinners', dem unangefochtenen ‘Prince Of Darkness’ Ozzy Osbourne hinlegten, der begeistert im Publikum mitfeierte.

Wie immer also eine grandiose Show!

Montag, 10. November 2014