Die bestbezahlten Sängerinnen 2014

  • Die bestbezahlten Sängerinnen 2014

  • 10. Britney Spears

  • Mit einem Einkommen von 20 Millionen Dollar in den vergangenen 12 Monaten schafft es Britney gerade noch in die Top 10.

  • 9. Lady Gaga

  • 2011 waren es noch 90 Millionen, in diesem Jahr muss sich Gaga mit 33 Millionen Dollar zufrieden geben. Sie wird’s überleben.

  • 8. Celine Dion

  • Mit ihrer Las Vegas-Show verdiente sie in den vergangenen Monaten 36 Millionen Dollar.

  • 7. Miley Cyrus

  • Mit ihrem neuen Image, dem Erfolgsalbum 'Bangerz' und der dazugehörigen Tour verdiente Miley auch 36 Millionen Dollar.

  • 6. Jennifer Lopez

  • Mit ihrem Job als Jurorin bei 'American Idol' und dem offiziellen Songs zur Fußball-WM konnte J.Lo 37 Millionen Dollar einsacken.

  • 5. Katy Perry

  • Mit 40 Millionen Dollar schaffte es Katy immerhin ins Mittelfeld.

  • 4. Rihanna

  • Ihr letztes Album 'Unapologetic' ist zwar aus dem Jahr 2012, trotzdem schaffte es RiRi 48 Millionen Dollar zu verdienen.

  • 3. Pink

  • Auch wenn sie momentan nicht in der Topliga der Musiksuperstars zu spielen scheint, hat Pink es mit 52 Millionen Dollar auf Platz 3 geschafft.

  • 2. Taylor Swift

  • Mit gerade einmal 24 Jahren hat Taylor in den vergangenen zwölf Monaten durch Werbedeals, Auftritte und Plattenverkäufe 64 Millionen Dollar eingenommen.

  • 1. Beyoncé Knowles

  • Queen Bey toppt sie alle mit einem Einkommen von 115 Millionen Dollar.

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Diese zehn Girls haben in diesem Jahr die meiste Kohle verdient!

    Das Forbes Magazin hat wieder die Bankkonten der Stars unter die Lupe genommen und eine Top 10 der bestbezahlten Sängerinnen für das Jahr 2014 zusammengestellt. Es ist kaum zu glauben, wie viel Kohle Stars wie Miley Cyrus und Taylor Swift zwischen Juni 2013 und Juni 2014 verdient haben.

    Superstars wie Nicki Minaj oder Newcomerinnen wie Ariana Grande können finanziell mit den zehn Girls aus den Top 10 zwar nicht mithalten, doch auch sie werden schon mehr als gut über die Runden kommen. Eine Spendenaktion für sie ist also nicht nötig. Doch im Vergleich zu Beyoncé Knowles wirken alle anderen Sängerinnen wie arme Schlucker.

    Queen Bey landete schon beim letzten Mal auf Platz eins. Doch die vergangenen zwölf Monate schlagen all ihre Erfolge um Längen. Beyoncé verdiente mit dem Verkauf ihres Albums, einer Menge Live-Shows und Werbedeals mit H&M und Pepsi stolze 115 Millionen Dollar! Popstar zu werden, ist also auch weiterhin eine gute Idee. Denn mit so viel Kohle auf dem Konto könnt Ihr Euch fast alles leisten. Allerdings steckt hinter Beyoncés Erfolg auch jahrelange harte Arbeit.

    Welche Stars es noch in die Top 10 der bestbezahlten Sängerinnen geschafft haben, seht Ihr in unserer Galerie.

    Mittwoch, 05. November 2014