Sind The Fooo heißer als One Direction?

Hat die neue Boyband aus Schweden das Potenzial, One Direction die Fans wegzuschnappen? Wir lassen sie gegeneinander antreten!

Popmusik aus Schweden ist ein echtes Qualitätssigel. In den 70er Jahren waren es noch ABBA, die mit ihren Songs die ganze Welt eroberten, vor einigen Jahren wurden die Jungs von Mando Diao zu echten Weltstars. Jetzt ist eine neue schwedische Band auf dem Weg zum Popolymp: The Fooo!

Oscar Molander, Oscar Enestad, Felix Sandman und Omar Rudberg sind noch ganz frisch im Geschäft, haben es aber mit ihrem Debütalbum ‘Off The Grid’ direkt an die Spitze der schwedischen Charts geschafft. Zudem war Justin Bieber von einem Video der Gruppe so begeistert, dass er The Fooo gleich dazu einlud, als Vorband bei seinem Konzert in Stockholm aufzutreten.

Die vier Jungs sind noch echt jung, doch sie haben durchaus das Zeug dazu, sogar One Direction vom Boyband-Thron zu werfen.



Ihre Fans haben jetzt bereits dafür gesorgt, dass The Fooo sich am 09. November den Preis als ‘Best Swedish Act’ bei den MTV EMA in Glasgow abholen dürfen. Doch während Harry Styles und Co. ihre Erfolge auch schon mit dem einen oder anderen Bier feiern dürfen, müssen The Fooo zunächst noch mit Limonade anstoßen. Die vier Schweden sind nämlich erst zwischen 16 und 17 Jahren alt. Die Mädchen fliegen aber trotzdem auf sie. Bis sie in die Fußstapfen von 1D treten können, muss allerdings noch einiges passieren!

Donnerstag, 30. Oktober 2014