Instagram-Diss gegen Kylie Jenner

    Suki Waterhouse, die Model-Freundin von Bradley Cooper, hat jetzt online über die Lippen von Kylie Jenner abgelästert.

    Die Aufregung war groß, als Kylie Jenner vor wenigen Wochen ein Bild bei Instagram postete, auf dem ihre Lippen doch ziemlich operiert aussehen. Dass sich eine 17-Jährige schon in die Hände eines Schönheits-Docs begibt, um vollere Lippen zu bekommen, konnten viele Fans nicht verstehen. Kylie selbst konnte die Aufregung gar nicht verstehen, wie ihre Twitter-Kommentare zeigen.

    Obwohl der Vorfall bereits einige Wochen zurückliegt, wollen die Leute aber nicht aufhören, über die angebliche Lippen-OP von Kim Kardashians Halbschwester zu sprechen. Jetzt äußerte sich sogar der erste Promi zu dem Thema und das nicht gerade auf eine nette Art und Weise. Model Suki Waterhouse und ihre Schwester Maddie machten sich via Instagram über Kylies Lippen lustig.

    Zunächst postete Maddie ein Bild, auf dem sie ähnlich große Lippen hat, wie es bei Kylie Jenner der Fall ist. Dazu schrieb sie: ‘Bin ich jetzt schon Kylie Jenner?’. Die Freundin von Schauspieler Bradley Cooper fand das Bild ihrer Schwester so lustig, dass sie es erneut mit dem Kommentar: ich stelle vor, Maddie Waterhouse als Kylie Jenner’.



    Kylie selbst hat sich zu dem Diss noch nicht geäußert. Man darf aber gespannt sein, ob der Streit in die nächste Runde gehen wird oder Kylie Jenner die Sache ruhen lässt.

    Mittwoch, 29. Oktober 2014