Rachel Weisz: Kampagne gestoppt!

Da hat man es mit Photoshop wohl doch etwas übertrieben...

Berichten von radaronline.com zufolge, ist die neue L’Oreal-Werbekampagne mit Rachel Weisz in Großbritannien gestoppt worden. Die Macher hätten bei den Fotos des Models “irreführend übertrieben”. Die Kampagne für eine Anti–Falten–Creme wurde daraufhin von der britischen Werbeaufsicht vorerst auf Eis gelegt.

L’Oreal räumt zwar ein, dass das Foto nachträglich bearbeitet wurde, die glatte Haut von Daniel Craigs Ehefrau sei aber einzig das Ergebnis “[…] des professionellen Stylings und des Make–Ups […]”.

Wir aber glauben, dass jeder normal denkende Mensch sowieso nicht auf die Werbung reingefallen wäre. Eine Frau über 40 darf ruhig ein paar Falten haben!

Freitag, 03. Februar 2012