Greta Thunberg und The 1975 haben einen Song über die Klimakrise veröffentlicht

26 Juli 2019
Kommt Fridays for Future jetzt auch in den Charts an?
Es ist Zeit die Klimakrise ernst zu nehmen. Um diese Botschaft weiter in die Welt zu tragen, machen Greta Thunberg und The 1975 jetzt gemeinsame Sache.

Der neue Song von The 1975, der auch auf ihrem kommenden Album "Notes on a Conditional Form" vertreten ist, ist kein typischer Track der englischen Band. Der Song trägt den traditionellen Titel "The 1975" - bisher hat jedes ihrer letzten drei Alben mit einem selbstbenannten Track begonnen. Aber im Gegensatz zu ihren anderen Songs, bekommen wir hier nicht Matty Healy zu hören, der uns mit seiner Stimme in den Song führt. Dieses Mal steht die 16-jährige Greta Thunberg im Mittelpunkt, deren Rede mit sanfter Musik unterlegt ist.

>>> Wegen Klimawandel: Miley Cyrus und Liam Hemsworth wollen keine Kinder

"Wir sind gerade am Beginn einer klimatischen und ökologischen Krise und wir müssen aussprechen, was es ist: ein Notfall", sagt Greta im Song. Die gesamte Rede ist fast fünf Minuten lang und erinnert an ihre Rede vom World Economic Forum, die sie im letzten Jahr in Davos gehalten hat.
"Ja, wir scheitern, aber es ist immer noch Zeit, alles umzudrehen", berichtet Greta in dem Song. "Die Klimakrise zu lösen, ist die größte und schwierigste Herausforderung, die der Menschheit jemals bevorstand. Die Lösung ist dennoch so einfach, dass sie sogar ein kleines Kind verstehen kann. Wir müssen unseren Ausstoß von Treibhausgasen stoppen."

Es gibt viele Arten, wie wir unseren ökologischen Fußabdruck verbessern und unseren CO2-Ausstoß verringern können. Weniger oft das Flugzeug nehmen, öfter mal auf den Konsum von Fleisch verzichten, jeder kann seinen Teil dazu beitragen. Aber natürlich muss vor allem auch die Politik handeln.

Matt Healy, Sänger von The 1975, hat auf Twitter verraten, dass es für ihn sehr inspirierend war, Greta kennenzulernen. Die Band will alle Einnahmen des Tracks an Extinction Rebellion spenden, eine "Bewegung, die nicht gewalttätigen zivilen Ungehorsam nutzt, um ein Massenaussterben zu verhindern und das Risiko eines sozialen Kollapses zu minimieren."

"Ihr sagt nichts ist schwarz oder weiß", sagt Greta im Song. "Aber das ist eine Lüge, eine sehr gefährliche Lüge. Entweder wir verhindern einen Temperaturanstieg von 1,5 Grad - oder wir tun es nicht. Entweder wir vermeiden das Auslösen einer umumkehrbaren Kettenreaktion, die jenseits der menschlichen Kontrolle liegt - oder wir tun es nicht. Entweder entscheiden wir uns, als Zivilisation weiterzumachen - oder wir tun es nicht. Mehr Schwarz und Weiß geht nicht. Es gibt keine Grauzonen, wenn es ums Überleben geht."

Miley Cyrus - Mother's Daughter

Kategorie:

Neueste News

MTV Music Special: We Love Bad Taste Weekend

Musik & Events

Lili Reinhart hatte Angst, wegen ihres Outings als bisexuell beschimpft zu werden

Stars & Celebrities

Diese Megastars sind auf Dua Lipas Remix Album zu hören

Musik & Events

Leigh-Anne Pinnock erinnert sich an ihre erste rassistische Erfahrung

Stars & Celebrities

Britney Spears' Vater äußert sich erstmals zur #FreeBritney-Bewegung

Stars & Celebrities

Dixie D’Amelio bestätigt endgültig ihre Trennung von Griffin Johnson

Stars & Celebrities

Rihanna verrät, welche geheime Zutat ihre neue Fenty Skin Linie besonders macht

Stars & Celebrities

Kristin Cavallari und Stephen Colletti feiern die perfekte "Laguna Beach" Reunion

Stars & Celebrities