'Jackass'-Star Steve-O verklagt!

So gefährlich kann Karaoke sein... Showunfall bringt Ärger.

TV-Quatschkopf Steve-O wurde von einer Frau verklagt, die in seiner neuen Karaoke-Show “Killer Karaoke” angeblich ausrutschte. Wie tmz.com berichtet, brach sie sich dabei wohl sämtliche Knochen im Unterleib.

Die Kandidaten geben in der Show eine Karaokedarbietung. Dabei werden sie, sozusagen zur Ablenkung, mit Wasser besprüht.

Das “Opfer” Susanne Ohman behauptet, sie wurde besprüht, trat von einer Plattform und rutschte aus. Daraufhin musste sie sich in chirurgische Behandlung begeben. Weitere Arztbesuche werden wohl sicher noch folgen.

Und es kommt doppelt dick! Auch ihr Mann verklagte Steve-O, da er nun keinen Sex mehr mit seiner Frau haben kann. What?!

Montag, 30. Januar 2012