James Franco: Wegen Verleumdung vor Gericht?

10 September 2012
Im Schauspielkurs an der 'New York University' schnitt James Franco ziemlich miserabel ab, da er öfter mal den Unterricht schwänzte. Sein damaliger Professor verpasste dem heute 34-Jährigen damals die Note 'D', was bei uns einem 'Ausreichend' entsprechen würde.
Damit war der Promi natürlich gar nicht einverstanden und so soll er nach der Meinung des Dozenten für dessen Rauswurf gesorgt haben. Ob das wirklich der Wahrheit entspricht, muss nun offenbar das Gericht klären. Will sich hier nur ein entlassener Professor rächen oder hat James damals doch mal seine Beziehungen spielen lassen?
Seht hier Hollywoods schärfste Single-Männer:

Neueste News

SaMTV Unplugged: Wir feiern die Premiere von "Anker Lichten / Flagge hissen"

Musik & Events

Mehr Liebe geht nicht! So süß ist Sam Smiths Liebeserklärung

Stars & Celebrities

Kaum wieder zu erkennen: Mariah Carey hat krass viel abgenommen

Stars & Celebrities

Video: Will Smith tritt in Shakiras Fußstapfen und nimmt den neuen WM-Song auf

Musik & Events

Melissa empfängt morgen Danger Dan und Collien Ulmen-Fernandes bei den MTV Top 100

MTV Top 100

Video: Grünes Licht für neues Avicii Album

Musik & Events

Wird dieses Jahr der Tod von Tupac und Notorious B.I.G aufgeklärt?

Film & TV

7 Gründe, warum wir "Tote Mädchen lügen nicht"-Star Ross Butler lieben

Stars & Celebrities