Dieb am Set von 'Keeping Up With The Kardashians'

    Kim, Khloe und Kourtney weigern sich offenbar, die zehnte Staffel ihrer Reality-Show zu drehen, bevor der Dieb gestellt ist.

    Bei den Dreharbeiten zur Reality-Show ‘Keeping Up With The Kardashians’ ist offenbar ein Dieb unterwegs. Kim, Khloe und Kourtney Kardashian haben die Nase voll: Wie die Nachrichtenseite TMZ berichtet, weigern sich die Reality-Starlets deswegen, die zehnte Staffel ihrer Show weiterzudrehen. Das habe die Nachrichtenseite von Mitgliedern der Familie erfahren.

    >>> Kim Kardashian: Ab jetzt Kim West

    Bisher seien 4.000 US-Dollar Bargeld aus Kourtneys Wohnung in Hampton und 50.000 US-Dollar aus ihrer Wohnung in Calabasas gestohlen worden. Außerdem sei Schmuck im Wert von 250.000 US-Dollar aus Khloes Haus verschwunden. Da es keine Anzeichen eines Einbruchs gebe, müsse ein Insider am Werk sein.

    Laut TMZ hätten die drei Stars alles gemacht, wozu ihnen geraten wurde: einen Sicherheitsdienst engagiert, Überwachungskameras installiert und Mitglieder des Fernsehteams ausgetauscht. Nichts davon sei erfolgreich gewesen.

    >>> Kim Kardashian schämt sich für ihre Mutter Kris Jenner!

    Im Oktober sollen die Dreharbeiten zur zehnten Staffel von ‘Keeping Up With The Kardashians’ beginnen. Steht bis dahin nicht fest, wer der Dieb ist, und bleiben die Kardashians hartnäckig, dann wird es vermutlich vorerst keine zehnte Staffel der Reality-Show geben.

    Freitag, 15. August 2014