Cynthia Nixon: Glatze für Filmrolle!

"Sex and the City"-Star schockt mit kahlem Schädel.

Was tut man nicht alles für eine Rolle? Vorteil: Cynthia Nixon hat in nächster Zeit wohl keine Probleme mit einer schlecht sitzenden Frisur. Die roten Haare, ihr “SATC”-Markenzeichen, rasierte sie sich ab und präsentierte sich laut RadarOnline am Dienstag mit Kahlkopf der schockierten Öffentlichkeit. In einem Interview bei der Frühstücks-Talkshow “Live! With Kelly” sagte sie, dass eine Glatze überraschend pflegebedürftig ist, da sie ihren Kopf jeden Tag frisch rasieren müsse.

Nixon spielt in einem Broadway-Stück eine Krebspatientin im Endstadium. Selbst besiegte sie im Jahr 2006 den Brustkrebs, der bei ihr diagnostiziert wurde. Erst zwei Jahre später ging sie damit an die Öffentlichkeit.

Donnerstag, 26. Januar 2012