Rick Ross: Daddy oder nicht?

Der Rapper wehrt sich gegen die Vaterschaftsklage einer mittellosen Frau.

Rick Ross soll angeblich der Vater eines 3-jährigen Jungen sein. Dass er nicht der Dad des Kleinen ist, will der Rapper nun mit einem DNA-Test beweisen.

Die Vaterschaftsklage hat die 36-jährige Tyrisha Childers eingereicht. Sie behauptet, vor ein paar Jahren mit Ross geschlafen zu haben. Die mittellose Frau lebt von 694 Dollar Invalidenrente und könnte ein bisschen finanzielle Zuwendung sicherlich gebrauchen…

Wie TMZ berichtet, habe Rick beteuert, dass er nie mit ihr geschlafen habe, geschweige denn, dass sie schwanger von ihm war.
Ob an der Geschichte etwas dran ist? Nun.. ein DNA-Test wird bald Aufschluss geben.

Montag, 23. Januar 2012