BET Awards 2014: Die Gewinner

    Die Awards hatten es in sich. Seht hier die Pics!

    Am Sonntag wurden die BET Awards in Los Angeles verliehen. Dieser Preis geht an afroamerikanische Künstler, bzw. Personen des öffentlichen Lebens. Beyoncé Knowles sahnte so richtig ab. Sie wurde nicht nur als beste weibliche R’n’B und Pop-Künstlerin ausgezeichnet, sondern konnte sogar noch zwei weitere Awards mit nach Hause nehmen. Gemeinsam mit Jay-Z bekam sie den Preis für die beste Zusammenarbeit, für ihre Single ‘Drunk In Love’, verliehen. Der dritte Preis den die schöne Bey jetzt in ihrer Vitrine verstauen kann, ist der Fanpreis.

    Die beiden wirkten aber auch wieder überglücklich auf der Bühne. Bey postete ein Knutschbild, von ihr in einer wunderschönen schwarz-weißen Robe und einem ganz in Weiß strahlenden Jay-Z, auf Instagram. Pharrell Williams hatte die größte Überraschung am Start. Bei der Showeröffnung mit ‘Come Get It Bae’, erschien Missy Elliott ganz plötzlich auf der Bühne und performte mit ihm gemeinsam. Auch bei den Preisen konnte er einigermaßen mithalten. Er wurde als bester Künstler R’n’B und Pop-Künstler geehrt und (natürlich) räumte er auch den Preis für das beste Video für ‘Happy’ ab.

    Wenn Ihr auch sehen wollt was da so abging? Klickt Euch durch die Pics.

    Montag, 30. Juni 2014