Roskilde Festival 2014: OutKast

Hey ya!!! Die Legenden bringen den Funk auf die orange Bühne.

Wer kennt sie nicht, die Megahits von OutKast ? 'Roses', 'Ms. Jackson' und 'Hey Ya!' kann wohl fast jeder mitsingen. Dieses Jahr wird das HipHop-Duo um André 3000 und Big Boi das Roskilde Festival in Dänemark zum Kochen bringen.

>> Roskilde-Festival 2013: Die besten Schnappschüsse!

Zum Anfang ihrer Karriere standen OutKast vor allem für eine gelungene Mischung aus Dirty South und G-Funk. Doch im Laufe der Zeit wurden sie immer experimentierfreudiger und mischten verschiedene Musikstile miteinander. Ob Funk, Pop, Soul, Electronic oder auch Jazz, das Duo ließ die Genregrenzen verschwimmen und entwickelte so über die Jahre sein einzigartiger Sound.

>> Die Top 10 Auftritte vom Coachella

Kombiniert mit intelligenten Reimen sorgten sie so für einen Chart-Breaker nach dem anderen. Leider trennte sich das Duo im Jahr 2007 und beide Künstler gingen musikalisch eigene Wege. Aber Anfang des Jahres dann die große Überraschung: eine Reunion-Tour! So pilgern André 3000 und Big Boi diesen Sommer von Festival zu Festival und im Juli werden sie auch auf dem Roskilde Festival Halt machen. HEEEEEY YAAAAAA!



Fakten zu OutKast:

OutKast wurde 1991 gegründet und 2007 aufgelöst.

Die Gruppe besteht aus André Benjamin und Antwan Patton aka. Andre 3000 und Big Boi.

André und Antwan stammen beide aus Atlanta, gingen auf die gleiche High School und wurden beide im Jahr 1975 geboren.

André hat ein Kind mit der Sängerin Eryka Badu. Sie sind jedoch nicht mehr zusammen. Der Song ‘Ms.Jackson’ verarbeitet die Trennung der beiden.

Antwan hat drei Kinder und ist verheiratet.

André ist Veganer.

Unter den reichsten HipHop-Künstlern der Welt stehen OutKast auf dem 13. Platz.

André schreibt seine Texte nie auf. So hat er auch bei ‘Hey Ya’ improvisiert. Sehr erfolgreich, wie sich herausstellte.

OutKast haben mehr als 20 Millionen Exemplare ihrer insgesamt sieben Alben verkauft und zählen somit zu den erfolgreichsten HipHop-Gruppen der Welt.

Wir freuen uns schon jetzt die beiden Herren aus dem Süden der USA auf dem Roskilde Festival erleben zu dürfen. Das wird ein Fest!

Dienstag, 03. Juni 2014