Kris Humphries: Heiratsantrag war inszeniert!

Der NBA-Star musste die magischen Worte vorher auswendig lernen.

Alles nur Show! Der ach so romantische Heiratsantrag von Kris Humphries an Kim Kardashian war inszeniert. Natürlich – schließlich war der Antrag das Finale bei “Keeping Up With The Kardashians”.

Es war alles geplant: Der Ort, die Zeit, die Worte. Kris hatte nichts zu melden!

Eine Quelle sagte nun gegenüber RadarOnline:

“Kim sagte Kris, wie, wo und wann er sie fragen sollte. Es war absolut keine Überraschung für sie. […] Kris musste den Antrag zur Mittagszeit machen, denn da war die Beleuchtung am Besten. Kim schaute überrascht, aber in Wirklichkeit war sie es nicht.”

Tja, immerhin hat der PR-Gag 72 Tage lang gehalten!

Dienstag, 17. Januar 2012