Frank Ocean möchte seine Stimme von Travis Scotts “Carousel“ entfernt haben

15 September 2018
Willkommen in der Ära des Musik-Streamings.
Berichten zufolge ist Frank Ocean unzufrieden damit, wie er auf Travis Scotts Song "Carousel" klingt. So unzufrieden sogar, dass die Sache diesmal über ein paar genervte Worte in Interviews hinausgeht: Frank möchte seine Stimme komplett aus Travis' Album "Astroworld" entfernt haben.
Die Hilfe von Anwälten hat sich Frank bereits geholt und eine saftige Unterlassungserklärung an Scotts Team geschickt. Das Dokument verlangt, Franks Parts vollständig aus “Carousel“ zu schneiden. Seine Wut auf das Lied hat ganz offenbar damit zu tun, wie sehr seine Vocals auf dem Song verändert wurden. Die spezifischen Änderungen, auf die er sich bezieht, sind allerdings unklar.
Wahr ist jedoch, dass Franks Stimme - die dem Track die Hook und die letzte Strophe verleiht - ziemlich stark mit Autotune bearbeitet wurde. 'TMZ' behauptet übrigens, dass der Sänger sein Missfallen über diese Veränderung bereits vor der Veröffentlichung von "Astroworld" geäußert hat. Nachdem sich hier allerdings nichts tat, fühlte sich Frank dazu gezwungen, größere Geschütze aufzufahren.

Aus rein rechtlicher Sicht wagen wir jedoch zu bezweifeln, dass Frank mit seiner Forderung große Chancen hat. Schließlich sind diese Dinge fast immer genauestens vertraglich geregelt. Sollte es allerdings tatsächlich zu einer Änderung des Albums kommen, können sich diejenigen freuen, die eine physische Kopie davon besitzen. Der Wert des Albums sollte dann nämlich ein ganzes Stück steigen.
Alex für MTV

Frank Ocean - Swim Good

Kategorie:

Neueste News

MTV Buzz: Avelina schaut hinter die Kulissen der zweiten Staffel von "Fear Factor"

MTV Buzz

Lukas Graham im Interview

Musik & Events

Was denn nun: Sind Ernie und Bert jetzt schwul oder nicht?

Lifestyle & Stories

The Weeknd droht Klage wegen "Starboy"

Musik & Events

Kanye West bringt gleich zwei neue Alben raus: "Yandhi" und "Good Ass Job"

Musik & Events

Miley Cyrus nimmt Diss-Track gegen Nicki Minaj vom neuen Album

Stars & Celebrities

Deshalb will Tom Hardy jetzt als Rapper durchstarten

Stars & Celebrities

Emmys 2018: Das sind die Gewinner und Highlights der Preisverleihung

Film & TV