Zayn Malik: Karriere als Comic-Zeichner

    One Direction-Mitglied Zayn Malik hat einen Traum: Er will ein eigenes Comic zeichnen.

    Zayn Malik (21) tauscht sein Mikrofon so oft er kann gegen einen Bleistift.

    Der junge One-Direction (‘One Way or Another’) träumt nämlich davon, ein eigenes Comic auf den Markt zu bringen. Ein Freund des Musikers verriet der ‘Sun’ mehr dazu: “Wenn Zayn nicht im Studio steht, kritzelt er auf seinem Block. Er findet zwar nicht, dass seine Zeichnungen herausragend sind, er sagt sogar, er sei der schlechteste Künstler aus seiner Familie. Trotzdem träumt er davon, ein Comic zu veröffentlichten.”

    Seinem Traum ist er jüngst ein Stück näher gekommen, als sich zwei Zeichner bei Marvel die Mühe machten, Malik in eine Comicfigur zu verwandeln. Mark Paniccia und Felipe Smith entwarfen Robbie nach Maliks Vorbild und pumpten ihn noch etwas auf: “Ich stellte mir Robbie als muskulösere Version von Zayn vor”, erklärte Paniccia. “Körperlich stark, mit einem stillen, verstörten Blick, irgendwie knabenhaft.”

    Zayn Malik kann sich derzeit leider nicht voll auf seine Zeichner-Karriere konzentrieren, da er ab April gemeinsam mit One Direction auf Tour gehen wird. Mit den Leuten bei Marvel hält er aber angeblich über Email Kontakt.
    Copyright: Cover Media 2014

    Mittwoch, 12. März 2014