Kim Kardashian: Autounfall in L.A.

    TV-Ikone Kim Kardashian hatte diese Woche einen Zusammenstoß im Straßenverkehr, blieb jedoch unverletzt.

    Kim Kardashian (33) kam bei einem jüngsten Verkehrsunfall unversehrt davon.

    Wie die Webseite ‘TMZ’ berichtet, wurde die Reality-TV-Darstellerin (‘Keeping Up With The Kardashians’) am Dienstag von einem anderen Autofahrer angefahren, während sie sich hinterm Steuer befand. Der Zusammenstoß, der sich in Beverly Hills ereignete, war jedoch nicht schwerwiegend und beide Parteien blieben unverletzt. Auch die Schäden an den Fahrzeugen waren nur minimal.

    Dem Bericht zufolge herrschte anschließend keine dicke Luft zwischen Kardashian und dem Verursacher des Unfalls – ganz im Gegenteil! Nachdem sie Kontaktdetails ausgetauscht hatten, sollen sich die zwei sogar umarmt haben.

    Kardashians Laune kann momentan anscheinend kaum etwas trüben. So plant die TV-Ikone ihre Hochzeit mit ihrem Verlobten, Rapper Kanye West (36, ‘Love Lockdown’). Angeblich will sich das Paar am 24. Mai in Paris das Ja-Wort geben, dabei laut der kurvigen Brünetten aber nicht über die Stränge schlagen. “Je mehr Zeit vergeht, desto mehr merken wir, dass wir das Ganze kleiner und persönlicher gestalten wollen, als die Leute sich das vorstellen oder denken”, erklärte Kim Kardashian kürzlich im US-Radio.
    Copyright: Cover Media 2014

    Mittwoch, 12. März 2014