Die überraschendsten Musiker-Kollabos

  • Die überraschendsten Musiker-Kollabos

  • Joe Jonas & Lil Wayne - 'Just In Love' (2011)

  • Für sein Album Fastlife holte sich der Ex-Disney-Star Hilfe von Rapper Lil Wayne.

  • Nelly & Tim McGraw - 'Over And Over' (2004)

  • Der Song von Rapper Nelly und dem Country-Sänger war 2004 ein echter Hit.

  • Nas & Jay Z - 'Black Republicans' (2006)

  • Nachdem sich die Rap-Schwergewichte über Jahre hinweg ein hartes Battle lieferten, beendeten sie ihren Streit mit einem gemeinsamen Song.

  • Rihanna & Chris Brown - 'Birthday Cake' (2012)

  • Nachdem sich Rihanna zwei Jahre zuvor noch mit einem blauen Auge aus der Beziehung mit Chris Brown retten konnte, arbeiteten sie plötzlich wieder an einer gemeinsamen Single.

  • Eminem & Elton John - 'Stan' (2001)

  • Der Rapper mit den teils homophoben Texten und Sir Elton John? Das passt auf den ersten Blick nicht zusammen, doch ihre gemeinsame Performance bei den Grammys 2001 ist ein echter musikalischer Leckerbissen.

  • Snoop Lion & Miley Cyrus - 'Ashtrays and Heartbreaks' (2013)

  • Vor Jahren noch undenkbar, heute eine logische Zusammenarbeit: Ex-Gangster-Rapper Snoop und Ex-Disney-Prinzessin Miley in einem gemeinsamen Song.

  • will.i.am & Jennifer Lopez & Mick Jagger - 'T.H.E. (The Hardest Ever)' (2011)

  • Während Maroon 5 über ihn singen, singt Multitalent will.i.am lieber mit ihm. Die Rock-Legende Mick Jagger willigte 2011 ein, einen Song mit dem Black Eyed Peas-Musiker zu singen.

  • Kanye West & Bon Iver - 'Lost In The World' (2010)

  • Kanye wird als Musiker von Kollegen aus allen Genres respektiert. Deshalb holte er sich für zwei Songs seines Albums 'My Beautiful Dark Twisted Fantasy' Verstärkung von der Indie-Folk-Band.

  • OutKast & Norah Jones - 'Take Off Your Cool' (2003)

  • Die beiden Jungs von Outkast galten zwar schon immer als sehr offen, was die Zusammenarbeit mit anderen Musikern betrifft. Doch die Kollaboration mit der Jazz-Musikern überraschte trotzdem.

  • Sido & Helge Schneider - 'Arbeit' (2013)

  • Komiker Helge Schneider auf einem Rap-Track? Das ist zwar ungewöhnlich, sorgt aber für große Unterhaltung.

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Auch wenn zwei Künstler auf den ersten Blick scheinbar nicht gemeinsam haben, kann eine Zusammenarbeit durchaus interessant sein. Hier gibt es den Beweis!

    Die Fans in der Berliner o2 World dürften am Donnerstagabend ihren Augen und Ohren nicht mehr getraut haben. Eigentlich waren sie in die Halle gekommen, um Drake zu sehen, den es im Rahmen der ‘Would You Like A Tour’ in die Hauptstadt verschlagen hat. Doch nach einigen Songs tauchte plötzlich niemand Geringerer als Kanye West auf der Bühne auf, um gemeinsam mit seinem kanadischen Kumpel ein paar Songs zu performen.

    Damit hatten die Fans in der Halle nicht gerechnet und so dauerte es eine Weile, bis die Berliner ‘Yeezus’ überhaupt erkannten. Als Drake und er gemeinsam den Kanye-Song ‘Black Skinhead’ zum Besten gaben, kam die Stimmung dann aber endgültig zum Überlaufen. Überraschende Duette wie dieses, lassen das Herz jedes Musik-Fans höher schlagen.

    Während die beiden Rapper das Publikum vor allem durch eine überraschende Live-Performance verblüffen konnten, gab es auch schon einige Song-Produktionen, die für Verwunderung sorgten. Vor allem Kollaborationen von Musikern, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben oder zuvor verfeindet waren, sind immer wieder eine große Überraschung. Wir haben für Euch deshalb die ungewöhnlichsten Musiker-Kollabos gesammelt.

    Freitag, 28. Februar 2014