Brit Awards 2014: das passierte hinter den Kulissen!

  • Brit Awards 2014: Das passierte Backstage!

  • One Direction ließen ihren Fans eine Nachricht per Instagram zukommen.

  • Ganz schön freundschaftlich: Nicole Scherzinger und Model-Ikone Kate Moss.

  • Rosie Huntington-Whiteley und Rita Ora waren bei der Show Sitznachbarn und verstanden sich offensichtlich prächtig.

  • Ellie Goulding und Jessie J bei den Brit Awards 2014.

  • Trotzten allen Trennungsgerüchten: Calvin Harris und Rita Ora.

  • Beyoncé auf dem Weg zu den Brit Awards - natürlich im Privatjet.

  • Das wunderschöne Kleid hatte sie bereits auf dem Flug an - allerdings in lässiger Kombi mit Sneakers und einer Sport-Jacke.

  • Pixie Lott bekam vor der Verleihung Haare und Make-Up gemacht.

  • Oh oh... auf dem Red Carpet passierte Pixie Lott ein kleines Malheur.

  • Nach dem Make-Over präsentierte Pixie Lott ihre Hammer-Outfit.

  • Harry Styles und Theo Hutchcraft von Hurts unterhielten sich angeregt.

  • Jessie J und Sam Smith während der Awardshow.

  • Man kann sich gar nicht entscheiden, wer schöner ist: Calvin Harris oder Rita Ora.

  • Die Jungs von One Direction ließen sich das Essen richtig schmecken.

  • Harry Styles bei der Kleiderwahl vor den Brit Awards.

  • Jessie J ließ es richtig krachen auf der Brit-Awards-Aftershow-Party. Ein neues Outfit hatte sie sich dafür auch zugelegt.

  • Lily Allen war begeistert von Beyoncés Auftritt und ließ ihre Fans daran teilhaben.

  • Der Auftritt des Abends: Beyoncé auf der Bühne!

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Neben den Gewinnern gibt's auch noch jede Menge private Pics von Euren Stars.

    Beyoncé Knowles (32) sang gestern ihren Hit 'XO' zum ersten Mal live im TV.

    Wochenlang war darüber spekuliert worden, ob die Chart-Diva (‘Crazy In Love’) bei den Brit Awards in London auftreten wird, nur wenige Stunden zuvor kam die Bestätigung. Die Sängerin eroberte die Herzen der Fans in einer bodenlangen, wunderschönen Robe, die glitzerte und ihre sexy Rundungen betonte. Zum Besten gab sie ihre neue Single ‘XO’ – eine Weltpremiere: Beyoncé Knowles hat den Track noch nie zuvor live im TV präsentiert.

    Doch ging es an diesem Abend natürlich nicht nur um schicke Kleider und sexy Performances: Im Vordergrund standen die Trophäen! Zu den großen Gewinnern des Abends zählten – wie erwartet – die Jungs von One Direction (‘Gotta Be You’), die unter anderem den Preis für das beste Video für 'Story Of My Life' und den begehrten Global Success Award mit nach Hause nahmen. Die Arctic Monkeys (‘Arabella’) sahnten in den Kategorien bestes britisches Album und beste britische Gruppe ab.

    Sängerin Ellie Goulding (27, ‘Burn’), die am Tag der Verleihung noch betont hatte, eine “professionelle Verliererin” zu sein, gewann dann doch: Sie wurde zur besten britischen Solo-Künstlerin ernannt.

    Newcomerin Lorde (17, ‘Royals’) wurde für ihren riesigen Erfolg belohnt und als beste Solo-Künstlerin international ausgezeichnet.

    Hier gibt’s die wichtigsten Gewinner des Abends:

    Bester britischer Newcomer – Bastille
    Beste britische Solo-Künstlerin – Ellie Goulding
    Beste britische Band – Arctic Monkeys
    Bester britischer Solo-Künstler – David Bowie
    Beste britische Single – ‘Waiting All Night’ von Rudimental ft Ella Eyre
    Bester Produzent – Flood & Alan Moulder
    Bestes britisches Video – ‘Best Song Ever’ von One Direction
    Critics’ Choice – Sam Smith
    Beste Solo-Künstlerin, international – Lorde
    Beste Band, international – Daft Punk
    Bester Solo-Künstler, international – Bruno Mars
    Mastercard Britisches Album des Jahres – AM von Arctic Monkeys
    Global Success Award – One Direction

    Copyright: MTV/Cover Media 2014

    Donnerstag, 20. Februar 2014