Kaum wiederzuerkennen: Miley Cyrus nackt

    Die Sängerin lässt für das amerikanische W Magazine alle Hüllen fallen.

    Nach ihrer tollen musikalischen Performance beim 'MTV Unplugged' sorgt Miley Cyrus (21) jetzt wieder mit ihrem Sexappeal für Schlagzeilen. Nachdem die Sängerin zuvor bereits im angesagten V Magazine erschien, ging sie jetzt noch einen Schritt weiter und posierte für das Cover des Fashion-Magazins W. Wie für die Zeitschrift üblich, gewehrt Miley den Lesern dabei tiefe Einblicke.

    >>> Checkt Mileys 'MTV Unplugged' mit Special Guest Madonna!

    Allerdings ist die "Wrecking Ball" auf den ästhetischen Bildern kaum zu erkennen. Die platinblonden Haare sind plötzlich nicht mehr kurz, sondern schulterlang und vor allem ihre Augenbrauen sind aufgrund einer Blondierung kaum zu erkennen. Dazu räkelt sich die 21-Jährige auf dem Cover-Bild lasziv zwischen weißen Bettlaken. Während sie zunächst noch ihre Blöße bedeckt, lässt Miley im Laufe der Fotostrecke noch weitere Hüllen fallen.

    Trotz der freizügigen Pics, versteht sich Miley Cyrus als Vorbild für junge Mädchen, wie sie im Interview mit dem Magazin verrät: “Ich versuche den Mädchen zu sagen, ‘Scheiß drauf! Ihr müsst kein Make-up tragen. Ihr müsst auch keine langen blonden Haare und große Brüste haben’. Darauf kommt es nicht an, sondern auf den persönlichen Stil”, so die ehemalige Disney-Prinzessin. Ihre eigenen Vorbilder in Sachen Mode seien vor allem Madonna und Blondie.

    Miley Cyrus ist nicht der erste Star, der für das W Magazin die Hüllen fallen lässt. Zuvor machten sich bereits Rihanna, David Beckham und Kim Kardashian für das Heft nackig. Die Bilder von Miley könnt ihr auch in unserer Galerie sehen. Viel Spaß beim Klicken!

    Dienstag, 04. Februar 2014