Kate Nash: Neue Songs als Therapie

20 Februar 2013
Lange hat man nichts mehr gehört von der britischen Singer-Songwriterin, doch nun meldet sich Kate Nash mit neuem Album zurück. In einem Interview verriet sie auch gleich, dass das schreiben von Songs für sie wie eine Therapie ist:
'Ich singe weil ich Dinge loswerden muss. Ich muss sie auskotzen um mich zu reinigen. Wenn ich das nicht tun würde, würde sich mein ganzer Ärger sehr negativ auswirken. Wenn ich keine Songs schreiben würde, wäre ich eine abgefuckte Person, ohne Frage.'
Kate Nashs neuestes Album 'Girl Talk' wird schon im März in den Plattenläden stehen.

Neueste News

10 strikte Regeln, an die sich Meghan Markle von nun an halten muss

Stars & Celebrities

“Fuck Instagram“: Iggy Azalea zeigt sich nackt auf der Fotoplattform

Stars & Celebrities

Mit diesen herzlichen Worten gratulieren die Stars Harry und Meghan

Stars & Celebrities

Diese Stars sind bei Prinz Harrys und Meghan Markles Hochzeit

Stars & Celebrities

Hat The Weeknd ein Album für Selena Gomez geschrieben?

Stars & Celebrities

Warum es immer mehr traurige Popsongs gibt

Lifestyle & Stories

Video: Shawn Mendes spricht über sein angebliches Paar-Debüt

Stars & Celebrities

Wieso macht Dylan Sprouse Jared Leto via Twitter fertig?

Stars & Celebrities