Metallica: Wir sind Beliebers

    Die Bandmitglieder von Metallica stehen auf Sänger Justin Bieber - so lange er nicht zu viel Ärger macht. 

    Metallica hält Justin Bieber (19) für sehr talentiert. 

    Obwohl James Hetfield (50), Lars Ulrich (49), Kirk Hammett (50) und Robert Trujillo (49) bekannt für ihre Heavy-Metal-Songs sind, gefällt den Bandmitgliedern ab und an auch mal ein Pop-Hit. Kürzlich erklärte Justin Bieber (‘Boyfriend’), dass der Nummer-Eins-Hit ‘One’ aus dem Jahr 1989 von Metallica einer seiner Favoriten sei und die Jungs waren begeistert, als sie davon erfuhren. “Sind wir Beliebers? Ja”, sagte Gitarrist Hetfielt im Interview mit ‘Q’ und Schlagzeuger Ulrich fügte hinzu: “Ist es möglich ihn zu respektieren, ohne ein Belieber zu sein? Ich finde den Jungen sehr talentiert, und das durchzumachen, was er mitmacht, in diesem jungen Alter, muss total verrückt sein. Die Tatsache, dass er immer noch da raus geht und weitermacht, ist bewundernswert. Und weil ich ihn sehr talentiert finde, bin ich wohl ein Belieber.” 

    Bieber machte im vergangenen Jahr immer wieder Schlagzeilen, unter anderem wurde ihm nachgesagt, Marihuana geraucht zu haben und riskant zu fahren. 

    Robert Trujillo folgt den Nachrichten über die Eskapaden des Stars und schränkte deshalb seine Meinung über den Teenager ein: “So lange wie er keinen Ärger macht, bin ich ein Belieber.”

    Das Teenie-Idol ist nicht der einzige Star, der ein bekennender Fan von Metallica ist. Die Band war erstaunt, als sie herausfand, dass der Prinz von Bahrain ihre Musik mag und Ulrich nannte noch einen ungewöhnlichen Fan ihrer Songs: “Donny Osmond kam zu einem Konzert in Long Beach Arena 1986, als wir als Vorband von Ozzy Osbourne auftraten. Er kam dorthin, um Metallica zu sehen, das hat uns umgehauen”, lachte der Metallica-Star. 

    Copyright: MTV/Cover Media 2013

    Samstag, 02. November 2013