Beyoncé springt 192 Meter in die Tiefe!

  • Vor dem Sprung ist Beyoncé noch zum Scherzen zumute.

  • Als sie aber auf dem Dach des Sky Towers ankommt, wirkt die Sängerin ganz schön eingeschüchtert.

  • Kein Wunder! Es geht einfach mal 192 Meter in die Tiefe.

  • Langsam tastet sich Bey an den Abgrund heran.

  • Noch ein Blick herunter...

  • Dann lässt sich Beyoncé fallen!

  • Oder nicht ganz: eine Dame sorgt dafür, dass Bey keinen Rückzieher macht!

  • Und tatsächlich: die Sängerin springt!

  • Und schreit!

  • Und fliegt!

  • Beyoncé ist sicher auf festem Boden angekommen - und freut sich.

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    "Skyjump" nennt sich der krasseste Sprung in Auckland, Neuseeland. Die Sängerin hat's gewagt. Hier gibt's die Pics.

    Dass Beyoncé den großen Auftritt liebt, wissen wir seit Destiny’s Child. Aber sie lässt es nicht nur auf der Bühne krachen, sondern auch in der Luft. Die Sängerin sprang jüngst vom Sky Tower in Auckland – ganze 192 Meter ging es an einem Seil befestigt in die Tiefe.

    Ganz klar, dass Beyoncé erstmal ganz schön schlucken musste, als sie den Abgrund vor sich sah. Aber: Queen Bey kann ja bekanntlich alles – und wagte den Sprung. Wir haben die Pics von Beyoncés großem Abenteuer.

    Montag, 28. Oktober 2013