Harry Styles: krank vor Heimweh

    Der Sänger leidet angeblich während der Australien-Tour seiner Band One Direction ganz schön.

    Harry Styles (19) vermisst seine Liebsten so sehr, dass er ganz krank vor Heimweh ist.

    Der Sänger der Band One Direction (‘Little Things’) ist mit seinen Jungs auf Tour und befindet sich derzeit in Australien.

    Doch gut geht es dem Nesthäkchen der Truppe dabei nicht: Styles ist anscheinend so angeschlagen, dass er Angst davor hat, alleine zu sein. Diese Phobie geht sogar so weit, dass er seinen Personal Trainer mitten in der Nacht weckt, um sich mit Sport abzulenken. Obwohl er Spaß daran habe, die ganze Welt zu sehen, kämpfe er mit seinen Emotionen, so weit weg von seiner Familie zu sein. “Er leidet gegen Ende der Tour unter schrecklichem Heimweh und Erschöpfung. Er weckt seinen Personal Trainer Mark oft mitten in der Nacht auf, weil er so einsam ist, dass er lieber mit ihm zusammen, als alleine trainieren will”, steckte ein Insider dem britischen ‘Heat’-Magazin.

    Wenn sein Trainer mal keine Zeit haben sollte, gibt es aber auch noch seine treuen Fans. Der Mädchenschwarm mit den lockigen Haaren wurde sogar dabei gesichtet, wie er Spaß an gemeinsamen Essen mit seinen Anhängern hatte – all das, um nicht alleine sein zu müssen.

    Doch die Einsamkeit ist nicht das einzige Problem, das Styles hat. Obwohl er sich gut mit seinen Bandkollegen Zayn Malik (20), Louis Tomlinson (21), Niall Horan (20) und Liam Payne (20) versteht, braucht der Sänger auch eine Auszeit von ihnen. Sie sind zwar noch wie vor eng verbunden, aber der Musiker orientiert sich immer mehr nach draußen. “Er will Leute mit denen er abseits der Band rumhängen kann”, wusste der Insider.

    Copyright: MTV/Cover Media 2013

    Montag, 21. Oktober 2013