Austin Mahone: Liebes-Tipps von Taylor Swift

  • Ex und hopp! Diese Jungs sind Geschichte.

  • Da gab es noch tiefe Blicke: Joe Jonas.

  • Hat wohl wegen Namensverwirrung nicht geklappt: Taylor und Taylor Lautner.

  • X-Men Lucas Till spielte in Taylors Video mit und durfte sie danach kurz daten.

  • Beide haben es mal mehr, mal weniger bestritten, aber es lief wohl was zwischen Taylor und Zac Efron.

  • Fast wäre Taylor eine Kennedy geworden, doch dann war mit Conor Schluss.

  • Toby Hemingway hat in Taylors "Mine"-Video mitgespielt, danach ging's zum Date.

  • Den wilden John Mayer konnte auch Taylor nicht zähmen.

  • Er machte per SMS Schluss: Jake Gyllenhaal.

  • Auch Schauspieler Garrett Hedlund konnte nicht dauerhaft bei Taylor punkten.

  • Diesen coolen Typen ist sie jetzt auch wieder los: Harry Styles.

  • Cory Monteith von Glee war kurzzeitig mal Taylors Herzblatt.

  • Schauspieler Eddie Redmayne hatte nur einen kurzen Gastauftritt in Taylors Leben.

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Die Sängerin will, dass ihr Kollege Austin Mahone ein "braves Mädchen" findet.

    Austin Mahone (17) bekam in Liebesdingen Ratschläge von Taylor Swift (23).

    Der schnuckelige Sänger (‘What About Love’) war im Vorprogramm bei ein paar Konzerten des Country-Superstars (‘I Knew You Were Trouble’) diesen Sommer zu sehen. Genug Zeit, sich kennenzulernen, sodass sich die beiden Musiker schnell anfreundeten. Swift gab ihrem Kollegen nicht nur Karriere-Tipps, sondern erteilte auch Ratschläge in persönlichen Angelegenheiten. So wüsste die Sängerin ganz genau, welcher Typ Frau etwas für Mahone wäre.

    Das wundert es nicht, dass der Jungstar ganz hingerissen von seiner erfolgreichen Kollegin ist und ihre Persönlichkeit sowie ihr großes Talent schätzt. Er ging sogar so weit zu sagen, dass sie eine Mentorin für ihn sei: “Sie sagte mir, dass ich ein braves Mädchen finden soll, das nicht verrückt ist und Werte hat”, erklärte der Sänger im amerikanischen ‘OK’-Magazin, bevor er ins Schwärmen über den Country-Star geriet: “Sie ist wunderschön. Sie ist super talentiert, nett, sie stellt eine erstaunliche, zweistündige Show zusammen”, lobte der Nachwuchsstar, der sich die Konzerte von Swift sicherlich mehr als einmal angeschaut hat. “Mir wird nicht langweilig, ihr zuzuschauen. Ich kann davon viel lernen. Sie ist unglaublich.”

    Austin Mahone soll aber nicht nur von Taylor Swift begeistert sein, ihm wurde ein Techtelmechtel mit der Sängerin Camila Cabello (16) von der amerikanischen X-Factor-Band Fifth Harmony (‘Miss Movin’ On’) nachgesagt. Laut dem Künstler sind das allerdings nur Gerüchte, die nicht der Wahrheit entsprechen. Während er und Cabello nur gute Freunde seien, beharrte er darauf, dass er momentan mit niemanden liiert ist, was vermutlich für Swifts Ratschlag sorgte. “Ich traf sie einmal bei einem Arthur-Ashe-Event [in August]”, sagte er über seine angebliche Flamme. “Sie ist ein cooles Mädchen, sehr nett, aber wir daten nicht. Ich bin Single.”

    Wenn es um potentielle Freundinnen geht, weiß der Star aber ganz genau, was er sucht. Sie dürfe nicht zu groß sein und müsse eine gute Beziehung zu seiner Mutter haben. “Ich will ein Mädchen, das kleiner als ich ist, weil wenn sie Heels trägt, möchte ich nicht, dass sie mich überragt und mich ganz klein aussehen lässt”, sagte er. “Außerdem sollte meine Mutter sie mögen, weil meine Mutter ein großer Teil von mir ist. Von Anfang an waren es immer nur sie und ich, also ist das wichtig.”

    Das Debüt-Album von Austin Mahone soll im Dezember in die Läden kommen.

    Copyright: MTV/Cover Media 2013

    Mittwoch, 16. Oktober 2013