Liam Payne: Keine Shopping-Trips mehr wegen Fans!

    Weil er zu viel Aufmerksamkeit erregt beim Einkaufen, will der 1D-Star nicht mehr shoppen gehen.

    Liam Payne (20) wird wohl in Zukunft nicht mehr in Einkaufszentren gehen – sie wimmeln von seinen Fans.

    Der Star von One Direction (‘Little Things’) befindet sich mit seinen Bandkumpels Harry Styles (19), Niall Horan (20), Zayn Malik (20) und Louis Tomlinson (21) gerade auf Tour in Australien und wollte einkaufen gehen, aber das geht als Teenie-Idol nicht mehr ungestört: “Na, das war wohl der kürzeste Shopping-Trip jemals. Ich habe begriffen, dass Einkaufszentren eine schlechte Wahl sind. Werde wohl für immer online einkaufen”, scherzte der Brite auf seiner Twitterseite. “Sorry, dass ich nicht mit jedem ein Foto machen konnte, aber es waren einfach zu viele Leute und ich habe ein bisschen Angst bekommen. Es ist ein schöner Tag und ich liebe Australien. Ich wünschte, ich könnte mehr davon sehen.”

    Es ist nicht das erste Mal, dass Liam Payne von der Begeisterung seiner Anhänger überwältigt ist – manchmal muss er sie auch zurechtweisen, denn sie bringen sich wegen One Direction in unnötige Gefahr. Anfang der Woche wollte der Teenie-Star sie vor Schlangenbissen bewahren: “Ihr Mädchen hinter dem Hotel, geht bitte aus dem Feld raus – da steht ein großes Schild auf dem Schlangenlebensraum steht. Es ist es doch nicht wert, dass sich jemand verletzt”, warnte Payne und musste eine Stunde später die unvorsichtigen Fans noch einmal zurechtweisen: “Lest ihr nicht, was ich sage? Schaut euch um – da steht SCHLANGENLEBENSRAUM (sic!).”

    Im August wurde im britischen Fernsehen eine Dokumentation über fanatische One-Direction-Fans ausgestrahlt und ihr Idol nahm sie später in Schutz: “Damit ihr es wisst: Wir lieben euch und wir wissen, mit was für einer Hingabe ihr euch uns widmet und ehrlich, wir können es kaum fassen, dass ihr eure gesamte Zeit mit uns verbringt. Uns ist es sch***egal, was eine Dokumentation sagt, die nur auf Sensation aus ist und voller Sch**** steckt . Wir wissen, wie hart ihr für uns arbeitet und wir sehen es bei unseren Konzerten. Lasst uns mal kurz einen Schritt zurückgehen und daran denken, was wir/ihr alles erreicht habt. Ihr könnt stolz auf euch sein.”

    Aber wenn die Fans im Rudel in einem Einkaufszentrum auftauchen, kriegt auch der Fan-Freund Liam Payne ein wenig Angst.

    Copyright: MTV/Cover Media 2013

    Sonntag, 29. September 2013