Harry Styles: Koop mit Snow Patrol

    Für das neue One-Direction-Album arbeitet Harry Styles mit der Band Snow Patrol zusammen.

    Harry Styles (19) hat gemeinsam mit der Band Snow Patrol (‘Chasing Cars’) Songs geschrieben.

    Der One-Direction-Sänger (‘One Way or Another’) ist gerade mit seinen Band-Kollegen Zayn Malik (19), Louis Tomlinson (21), Liam Payne (19) und Niall Horan (19) auf ihrer ‘Take Me Home’-Tour, aber hat trotzdem die Zeit für eine Zusammenarbeit mit der britischen Gruppe gefunden.

    Aber obwohl Styles außerdem noch im Studio ein Duett mit dem Indie-Rock-Sänger Sam McCarthy von der Band ‘Burning Beaches’ aufgenommen hat, pochen die Bosse von One Direction darauf, dass er keine Solo-Karriere anstrebt.

    Gary Lightbody (37), der Leadsänger von Snow Patrol, hat die Zusammenarbeit mit Styles genossen: “Wir haben mit ihm Songs geschrieben. Es hat viel Spaß gemacht und er ist ein richtiger Kumpel geworden. Aber wir haben keine Ahnung, ob die Lieder erfolgreich werden”, erklärte er der Zeitung ‘The Sun’. “Es ist ein langer Prozess. Es ist großartig mit anderen Künstlern zu arbeiten und sich umzuschauen”.

    Aber auch Styles’ Bandkollegen schätzen die Arbeit mit anderen Größen aus dem Musikgeschäft: So beinhaltet das vergangene Album einen Song, der vom britischen Sänger Ed Sheeran (22, ’Lego House ’) geschrieben wurde.

    Die Jungs werden wahrscheinlich weiter mit anderen Künstlern zusammenarbeiten, aber ihre Fans müssen sich keine Sorgen um eine Trennung der Band machen, heißt es.

    “One Direction wird immer auch solo mit anderen kooperieren und auch für ihr neues Album sind Zusammenarbeiten geplant. Es spart Zeit, die kostbar für eine Band ist, die wie sie so unter Druck steht. Die Songs, die Harry mit Gary geschrieben hat, sind zu hundert Prozent für das neue Album von One Direction – und nicht für ein Solo-Album”, so ein Alleswisser.

    Styles scheint sich und sein Rocker-Image weiterzuentwickeln, zeigt seine neuen Tattoos und hängt mit coolen Models wie Cara Delevingne (20) und Kate Moss (39) ab.

    Der Boyband-Star wird seine Kollegen aber schon aus Eigennutz nicht im Stich lassen: Wie ‘The Sun’ berichtet, haben die Jungs einen Drei-Jahres-Vertrag mit ihrem Management abgeschlossen. Darin steht, dass die Künstler all ihr verdientes Geld verlieren würden, sollte ein Mitglied One Direction verlassen.

    Copyright: MTV/Cover Media 2013

    Montag, 15. Juli 2013