Madonna: Fetter Plattendeal

Die Queen of Pop erhält drei Millionen für ihre nächsten drei Alben

Madonna hat einen Plattendeal mit Interscope Records unterzeichnet, der ihr eine Million Dollar pro Album bringt – insgesamt soll die 53-Jährige laut contactmusic.com drei neue Alben abliefern. Seit Beginn ihrer Karriere hatte die Queen of Pop einen Vertrag mit der Warner Music Group, mit ihrem dritten Greatest Hits-Album „Celebration“ trennten sich die Wege dann allerdings 2007. Ein Insider erzählte der New York Post:

“Es geht nur darum, sie im Geschäft zu halten, damit sie auf Tour gehen kann. Sie ist noch in der Demo-Phase, aber man plant, das erste Album zu Beginn des nächsten Jahres zu veröffentlichen.”

Kürzlich hat Madonna auch bestätigt, dass sie beim NFL Superbowl performen wird – läuft also immer noch alles rund bei der Pop-Omi!

Samstag, 17. Dezember 2011