Robbie Williams: Kontrollierter Drogentrip mit Tochter

  • © Getty Images

  • Robbie Williams

  • Robbie Williams

  • Robbie Williams

  • Robbie Williams

  • Robbie Williams

  • Robbie Williams

  • Robbie Williams

  • Robbie

  • Robbie

  • Robbie

  • Robbie

  • Robbie

  • Robbie

  • Robbie

  • Robbie

  • Robbie

  • Robbie

  • Robbie

  • Robbie

  • Robbie

  • Robbie^

  • Robbie

  • Robbie

  • Robbie

  • Ganz privat

  • Robbie bei "Wetten, Dass..."

  • Robbie smart

  • Robbie hart

  • Robbie & Kylie im Duett zu "Kids"

  • Robbie & Kylie

  • Robbie Williams

  • Robbie Williams

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Aus dem neuen Clip zu Lovelight

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Falls Teddy mal Drogen nimmt, dann mit Papa zusammen.

    Robbie Williams (39) hofft, dass seine Tochter nie Drogen nimmt, sollte sie es aber trotzdem tun, möchte er dabei sein.

    Der Sänger (‘Angels’) kämpfte lange gegen seine Alkohol- und Drogensucht und gibt sich nun keinen Rauschzuständen mehr hin. Doch aus Sorge über die jetzt neun Monate alte Theodora Rose würde er eine Ausnahme machen, sollte sich in ferner Zukunft die Gelegenheit ergeben: “Ich glaube nicht, dass sie wie ich wird. Da drücken wir mal die Daumen und schicken eine Menge Liebe und Glück hinterher, dass ihr das nicht passiert”, wird der Star von der britischen Zeitung ‘The Sun’ zitiert. “Wenn es leider passiert, weiß ich, was zu tun ist. Denn dann stelle ich sicher, dass sie die besten Drogen überhaupt bekommt und nehme sie mit ihr.”

    Theodora, die Teddy genannt wird, inspirierte ihren Papa zu einem Song. Es handelt sich dabei aber nicht um ein Einschlaflied – Robbie Williams macht bei dem Stück nicht Halt vor seiner dunklen Vergangenheit und lässt dabei auch seinen Vater nicht außen vor: “Er geht so: Setz dich hin, mach die Tür zu, du sollst jetzt wissen, warum es dir so geht, wie es dir geht. Eines Tages wird man dir erzählen, wie dein Daddy seine Dämonen rausließ, laut und gewaltig. Wenn du also alt genug und allein bist und wenn dir die Liebe langsam abhanden kommt, dann liegt es daran. Dein Onkel verkauft Drogen, deine Cousine ritzt sich, deine Oma blufft, dein Opa liegt in der Gosse, deine Mutter ist verrückt und du bist ein gewaltiges A****loch.”

    Es wird noch ein bisschen dauern, bis die kleine Teddy den Text zu hören bekommt und begreift. Adeles (25, ‘Rolling In the Deep’) Sohn Angelo dürfte sie momentan sowieso mehr interessieren: “Ihr Sohn und meine Tochter treffen sich zum Spielen. Der kleine Peanut steht auf der Liste von potentiellen Verehrern für Teddy”, grinste Robbie Williams.

    Copyright: MTV/Cover Media 2013

    Dienstag, 25. Juni 2013