Kim Kardashian: Die Scheidung ist durch

    Endlich ist sie frei für Kanye! Kim ist jetzt eine geschiedene Frau!

    Kim Kardashian (32) ist gesetzlich geschieden.

    Die Unternehmerin (‘Kourtney and Kim Take Miami’) heiratete 2011 den Basketballer Kris Humphries (28), ließ sich aber nur 72 Tage später wieder scheiden. Seither steckten die Promis in einem quälenden Scheidungskrieg, in dem der Sportler beweisen wollte, dass die Ehe eine Farce gewesen sei, um somit eine Annullierung statt einer gewöhnlichen Scheidung zu erreichen.

    Das ‘People’-Magazin berichtete nun, dass das oberste Gericht in Los Angeles am Montag die Scheidung rechtskräftig machte. Im Vorfeld hätten sich Kardashian und Humphries zu einer Einigung durchgerungen, um einen Prozess zu umgehen. Details zu dieser Einigung sind nicht bekannt; feststeht nur, dass das Paar vor dem Ja-Wort einen Ehevertrag geschlossen hatte.

    Kim Kardashian ist jetzt endlich frei für ihr Leben an der Seite von US-Rapper Kanye West (35, ‘Stronger’). Derzeit erwartet das neue Traumpaar sein erstes Kind, Berichten zufolge ein Mädchen.

    Vor Kurzem erst war berichtet worden, dass Kris Humphries von seinen Betrugsvorwürfen abgekommen sei, weil er fürchtete, Geld und Zeit zu verschwenden, sollte seine Trennung vor Gericht enden. Außerdem hatte er Angst um seine Sportkarriere bei den Nets: “Kris wollte nicht, dass sein Basketball-Team unter seinem Privatleben leidet”, erklärte ein Alleswisser im April gegenüber ‘Radar Online’. “Sollten die Nets es in die Playoffs schaffen, würden sich die Spiele und der Prozess überschneiden …”

    Kim Kardashians Schwangerschaft aber hatte Kris Humphries nicht davon abhalten können, sie der Lebenslüge zu bezichtigen.

    Copyright: MTV/Cover Media 2013

    Mittwoch, 05. Juni 2013