Fashion meets Music!

  • PLATZ 10: Brooke Candy - "Das Me"

  • Den Abschluss bildete die bereits erwähnte Brooke Candy. Wer mit meterlangen Rastazöpfen, auf haushohen Plateauschuhen (wahlweise in Gold oder Silber) noch dermaßen tanzen kann und auch vor metallenen bodysuits keinen Halt macht, der muss einfach in die Top 10.

  • PLATZ 9: Katy Perry "California Girls" / "E.T."

  • Katy kann süß, aber auch unheimlich. Während sie in California Girls noch Kleider aus Süßigkeiten trägt und mit Sahne um sich spritzt, vollzieht sie in E.T. eine komplette Verwandlung, so dass man drei Mal hingucken muss, bis man unter dem Alien Kostüm Katy noch erkennt.

  • PLATZ 8: Die Antwoord "Rich Bitch" / "Baby on fire" / "Fatty Boom Boom"

  • Das Duo aus Südafrika ist ja bekannt aussergewöhnliche Videos.

  • Ninja und Yolandi zeigen sich gerne von Kopf bis Fuß bemalt, mit merkwürdigen Kontaktlinsen, als Kleinkinder verkleidet oder (als Hommage an Lady Gaga) im Fleischkleid. Bei so viel Auswahl kann man sich schlichtweg nicht auf nur ein Video festlegen.

  • PLATZ 7: Nicki Minaj "Super bass"

  • Nicki Minaj wechselt ihre Perücken wie andere Leute ihre Unterwäsche. Daher ist das Video zu Super Bass auch eine modische Farbexplosion geworden.

  • Zu jeder Haarfarbe gibt es natürlich auch das passende Kostüm. Ist ja klar.

  • PLATZ 6: No Doubt - "Looking Hot"

  • Das Gwen Stefani das ultimative Stilidol ist, ist ja sowieso klar. Dieses Mal glänzt sie aber als moderne (und platinblonde) Indianerin in einem No Doubt Song. Federn, Pferde und Marterpfahl inklusive.

  • PLATZ 5: Grimes "Genesis"

  • Grimes gilt als modisches Highlight der Musikbranche und macht vor allem mit ihrem Stil immer wieder von sich hören. In Genesis trägt sie pig tails, spielt mit eine gelben Boa und liefert sich auf Plateauschuhen einen Schwertkampf mit Brooke Candy die mit pinken Rastas eine ebenso gute Figur abgibt.

  • PLATZ 4: Rihanna "We found love in a hopeless place"

  • Eigentlich könnte man jedes Video von Rihanna featuren, aber gegen das Jeremy Scott Kleid aus dem British angehauchten Video "We found Love" kommt leider nichts an.

  • Wenn dann noch Dudley O'Shaughnessy als heißer Boyfriend in abgewetzten Jeansjacken rumläuft, geht es einfach nicht mehr besser.

  • PLATZ 3: BLITZKIDS mvt. "Heart on the line"

  • Wer Klaus Nomi als Stilvorbild hat, kann nicht falsch liegen. Mit future looks in schwarz und weiß sind BLITZKIDS mvt. der stilsicherste Act Deutschlands.

  • Sängerin Nomi

  • PLATZ 2: Azealia Banks "Atlantis"

  • Modisch gesehen bleibt es bei den 90ern. Azealia reitet auf Delphinen, wird von Laserstrahlen durchbohrt und trägt dazu Bindies, Technohörnchen aber auch ein Klamotten aus der "Martin Rose X Asos" Kollektion

  • "Martin Rose X Asos" Kollektion

  • "Martin Rose X Asos" Kollektion

  • Technohörnchen Alarm

  • PLATZ 1: M.I.A. "Bad Girls"

  • Wer wie Maya auf seitlich fahrenden Autos sitzt und dabei noch eine Mischung aus Indischen Nasenringen und und 90er Raver Klamotten trägt, dem kann nur Platz 1 gehören.

  • BAD GIRLS DO IT BEST!

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Holt Euch die Top 10 der krassesten Styles in Musikvideos. Hier entlang.

    Musikvideos sind wohl die perfekte Art und Weise um modisch gesehen völlig auszurasten. Wenn man nicht gerade Lady Gaga heißt, laufen die meisten Stars im Alltag ja eher normal herum. Da ist es doch ganz angenehm für Musikvideos in crazy Kostüme zu steigen und sich bis zur Unkenntlichkeit zu verkleiden. Wir haben uns Mal durch etliche Clips gekämpft und hier unsere Top 10 gekürt.

    Sonntag, 02. Juni 2013