Miley Cyrus: Enttäuscht von Liams Brüdern!

    Popsternchen Miley Cyrus ist "am Boden zerstört", weil die Brüder ihres Verlobten das Ende ihrer Beziehung wollen.

    Miley Cyrus (20) ist traurig über die Behauptungen, dass die Brüder ihres Verlobten ihre Hochzeit verhindern wollen.

    Die Brüder des Darstellers (23, ‘Empire State’) Chris und Luke sind anscheinend gegen die Hochzeit mit der Sängerin (’Can’t Be Tamed’) und sollen sich dagegen ausgesprochen haben, dass das Paar vor den Traualtar tritt. Cyrus hat die Nachricht sehr schlecht aufgenommen: “Miley war verletzt und schockiert, als sie erfuhr, was Liams Brüder vorhaben. Sie wollen das Beste für Liam, doch Miley ist nun am Boden zerstört, mehr als sie gedacht haben. Sie liebt seine Familie und hat immer viel Wert auf ihre Meinung gelegt. Sie wünscht sich einfach, dass sie mit Liam glücklich sein kann und die Leute sie in Ruhe lassen”, berichtete ein Insider dem britischen ‘Star’-Magazin. “Sie ist mit Freunden ausgegangen und hat versucht, sich abzulenken – auch wenn sie früher oder später auf Liams Familie treffen wird. Aber sie fürchtet dieses Treffen nun, weil sie denkt, dass alle gegen sie sind. Sie fühlt sich betrogen, weil sie das hinter ihrem Rücken gemacht haben. Das hat die Spannung zwischen ihr und Liam noch verstärkt und Miley macht sich Sorgen, dass Chris und Luke ihn beeinflusst haben, weil die beiden seit den Gesprächen zwischen den Brüdern kaum noch Zeit miteinander verbracht haben.”

    In der vergangenen Woche wurde berichtet, dass die Verwandten von Hemsworth gegen eine Ehe mit der Schauspielerin wären: “Sie wollen, dass er die Beziehung endgültig beendet”, berichtete ein Freund.

    Liam Hemsworth und Miley Cyrus sind seit fast vier Jahren liiert und haben sich im Juni 2012 verlobt.

    Copyright: MTV/Cover Media 2013

    Dienstag, 21. Mai 2013