Madison Beer verrät, wie Corona das Release ihres Albums beeinflusst hat

27 November 2020
Sie hat auch über die negativen Aspekte von Social Media gesprochen.
Madison Beer hat darüber gesprochen, wie die Coronavirus-Pandemie die Veröffentlichung ihres Debütalbums "Life Support" "zurückgeworfen" hat.

In einem Interview auf 102,7 KIIS FM gab sie zu, dass die Gesundheitskrise viele ihrer Pläne für dieses Jahr geändert hat. Die Sängerin versprach ihren Fans, dass sie ihre neue Musik Anfang 2021 endlich zu hören bekommen.

>>> MTV Weekend Special: X-Mas Hits

Madison verrät: "COVID hat [das Album] wirklich sehr zurückgeworfen, aber wir werden es auf dem Höhepunkt des Jahres 2021 herausbringen ... Ich bin super aufgeregt, es zu veröffentlichen."

Was die Bedeutung hinter dem Albumtitel angeht, erklärt sie: "Ich habe mental eine wirklich harte Zeit durchgemacht und [das Album] war das Einzige, was mir Hoffnung gab... Es war buchstäblich ein 'Life Support' für mich."

In einem anderen Interview mit Ryan Seacrest sprach Madison darüber, wie ihre Songtexte ihre Kämpfe um ihre psychische Gesundheit widerspiegeln und sagte: "Ich glaube, die psychische Gesundheit ist mit einer Menge Stigma behaftet."

"Es ist traurig, dass wir es uns erlauben, Menschen auf der Grundlage von so oberflächlichen Dingen wie Instagram und den sozialen Medien zu beurteilen. Wir alle ziehen ständig eine Fassade auf. Ich versuche, bei solchen Dingen offener zu sein, [weil] es wirklich wichtig ist."

Seid Ihr gespannt, endlich Madisons Debütalbum zu hören?

Madison Beer - Good in Goodbye

Kategorie:

Neueste News

1 Jahr nach Kobe Bryants Tod: Diese Fragen sind noch immer ungeklärt

Stars & Celebrities

"Oh Yeah!" von DIKKA: Sido, Mark Forster & LEA droppen Rap für Kinder

Musik & Events

Zweite Staffel für "Bridgerton": Alles, was wir über die neuen Folgen schon wissen

Film & TV

Billie Eilish und Rosalía haben endlich ihre Kollabo "Lo Vas A Olvidar" gedroppt

Musik & Events

Viraler Meme-Hit Das hat Bernie Sanders zu seinem Hype zu sagen

Stars & Celebrities

Wird 00er-Jahre Kultstar Amanda Bynes jetzt zur Rapperin?

Stars & Celebrities

Kim Kardashians und Kanye Wests Scheidung soll im TV zu sehen sein

Stars & Celebrities

Lady Gaga, Chris Pratt und Co.: Diese Stars haben als Stripper gearbeitet

Stars & Celebrities